Max-Planck Institut für europäische Rechtsgeschichte / Digitale Bibliothek
Juristische Zeitschriften des 19. Jahrhunderts



 
 

Archiv für practische Rechtswissenschaft aus dem Gebiete des Civilrechts, des Civilprozesses und des Criminalrechts. Bd. 1, H. 1.1852 - Bd. 10.1863; N.F. Bd. 1.1864 - N.F. Bd. 18 = 3. F. Bd. 7.1897

N.F. Bd. 14 = 3.F. Bd. 3, 1886


                     

    [Titelblatt] IGroßes BildKleines BildPDF Download
    Inhalts-Verzeichniß IIIGroßes BildKleines BildPDF Download
    A. Abhandlungen 1Großes BildKleines BildPDF Download

      I. Hefke, August: ¬Der Arzt im römischen und heutigen Recht  1Großes BildKleines BildPDF Download
      Hefke, August, Dr., Gerichtsassessor in Oldenburg
      Schluß dazu:Großes BildKleines Bild

      II. Fuld, Ludwig: Zur Lehre vom Genußdiebstahl  70Großes BildKleines BildPDF Download
      Fuld, Ludwig, Dr., in Mainz
      Schluß dazu:Großes BildKleines Bild

    B. Entscheidungen 76Großes BildKleines BildPDF Download

      I. Rückforderung der dos während der Ehe : Einrede des Spoliums dagegen  76Großes BildKleines BildPDF Download

      II. Alimentations- und Aussteuerrecht der Kinder nach dessen Vorzug vor den Forderungen anderer Gläubiger  78Großes BildKleines BildPDF Download

      III. Ist bei Bestätigung eines elterlichen Gutsanschlagsvertrags die Einwilligung derjenigen Kinder, welche nicht die Gutsübernehmer sind, sowie die richterliche Prüfung der Angemessenheit des Anschlagspreises erforderlich?  80Großes BildKleines BildPDF Download

      IV. Kauf. Wenn auch zur Gültigkeit eines Immobiliarveräußerungsvertrags Protocollirung erfordert wird, so ist doch eine nicht protocollirte, im Widerspruch mit dem Protocoll stehende Verabredung über Bezahlung des Kaufschillings rechtsverbindlich  81Großes BildKleines BildPDF Download

      V. Exceptio rei venditae et traditae bei Immobilienveräußerungen dem Konkursverwalter gegenüber. Eintrag ins Mut.-Verzeichniß, nachdem Verkäufer in Konkurs gerathen, zu Gunsten des Immobiliarkäufers  83Großes BildKleines BildPDF Download

      VI. Constitutum debiti alieni. Umfang der Haftpflicht des Constituenten bei Unterzeichnung eines gemeinschaftlichen Schuldscheins  85Großes BildKleines BildPDF Download

      VII. Welche Forderungen eines Wirthes für Verköstigung etc. sind der kurzen Verjährungszeit unterworfen? Artikel 2271 Cod. civ.  87Großes BildKleines BildPDF Download

      VIII. Syndicatsklage gegen einen Bürgermeister aus Führung eines Processes für die Gemeinde ohne Genehmigung des Gemeinderaths  89Großes BildKleines BildPDF Download

      IX. Klagerecht der Gemeinde für einzelne ihrer Mitglieder  92Großes BildKleines BildPDF Download

      X. 1. Rechtsmittel des Anschlußpfandgläubigers gegen den Vorpfandgläubiger. 2. Wirkung der Pfändung zu Gunsten eines Rechtsnachfolgers des Gläubigers, wenn die Ertheilung der Vollstreckungsclausel nicht von dem Vorsitzenden des Gerichts angeordnet war  94Großes BildKleines BildPDF Download

    Buchner, A.: Nekrolog (Dr. Emil Hoffmann, 1808-1883)  99Großes BildKleines BildPDF Download
    von A. Buchner

    D. Literarische Umschau 105Großes BildKleines BildPDF Download
    F. Anzeigen 108Großes BildKleines BildPDF Download
    A. Abhandlungen 113Großes BildKleines BildPDF Download

      III. Hefke, August: ¬Der Arzt im römischen und im heutigen Recht : (Schluß)  113Großes BildKleines BildPDF Download
      Hefke, August, Dr., Gerichtsassessor in Oldenburg
      Vorgänger dazu:Großes BildKleines Bild

      IV. Fuld, Ludwig: Zur Lehre vom Genußdiebstahl : (Schluß)  169Großes BildKleines BildPDF Download
      Fuld, Ludwig, Dr., Rechtsanwalt in Mainz
      Vorgänger dazu:Großes BildKleines Bild

      V. Ortloff, Hermann: ¬Die Zurücknahme eines Rechtsmittels im Strafverfahren  180Großes BildKleines BildPDF Download
      Ortloff, Hermann, Dr., Landgerichtsrath in Weimar

      VI. Fuld, Ludwig: ¬Die Revisibilität ausländischen Rechts in Handelssachen  201Großes BildKleines BildPDF Download
      Fuld, Ludwig, Dr., Rechtsanwalt in Mainz

      VII. Hefke, August: ¬Das Wesen des damnum injuria datum  212Großes BildKleines BildPDF Download
      Hefke, August, Dr., Gerichtsassessor in Oldenburg
      Schluß dazu:Großes BildKleines Bild

      VIII. Harder, Carl Wilh.: Zieht die Strafe des Ehrenverlustes den Verlust akademischer Würden nach sich?  249Großes BildKleines BildPDF Download
      Harder, Carl Wilh., Dr., Hamburg

    E. Entscheidungen 253Großes BildKleines BildPDF Download

      XI. Steht dem detinirenden Pächter die actio spolii zu?  253Großes BildKleines BildPDF Download

      XII. Zu dem Gr. Hess. Gesetze vom 4. August 1871 über die verbindende Kraft der Immobiliarveräußerungsverträge; Revisibilität partikulärer Reichsnormen  260Großes BildKleines BildPDF Download

      XIII. Wirksamkeit der Codicillarclausel, wenn das Testament selbst, worin sie enthalten, wegen Uebergehung von Notherben zusammenfällt  265Großes BildKleines BildPDF Download

      XIV. Sind von Standesherrn angestellte Gutsverwalter nach der Natur ihres Dienstes als lebenslänglich angestellte Diener zu betrachten?  267Großes BildKleines BildPDF Download

      XV. Grundsätze über Feststellung der Entschädigungssumme bei Verlöbnißbruch  269Großes BildKleines BildPDF Download

      XVI. Der durch die Bemerkung "beschränkt" im Grundbuch und Mutationsverzeichniß gewahrte Eigenthumsvorbehalt wirkt gleich einem Pfandrechte des Veräußeres an dem veräußerten Grundstücke; dieses haftet daher ganz für jeden Theil des Kaufschillings und mit jedem Theile für den ganzen Kaufschilling; eine theilweise Löschung der Bemerkung "beschränkt" ist ausgeschlossen. - Grundsätze über einseitige Dispositionsbefugnisse des Ehemannes am gemeinsamen Vermögen, während bestehender Ehe nach den Systemen der allgemeinen und der partiellen (partikulären) Gütergemeinschaft (ehelichen Errungenschaft)  272Großes BildKleines BildPDF Download

      XVII. Ist die Eintragung eines Hypothektitels gegen den noch nicht ingrossirten Erben zulässig?  276Großes BildKleines BildPDF Download

      XVIII. Bedürfen Personenvereinigungen in Hessen zur Erlangung der juristischen Persönlichkeit einer besonderen Verleihung derselben durch die Staatsgewalt? Rechtliche Natur der sog. landwirthschaftllichen Kreditvereine, Consumvereine etc.  278Großes BildKleines BildPDF Download

      XIX. Bedarf ein Kostensetzungsbeschluß der Bescheinigung, daß innerhalb der gesetzlichen Nothfrist, die sofortige Beschwerde nicht ergriffen worden sei?  279Großes BildKleines BildPDF Download

    C. Miscellen 282Großes BildKleines BildPDF Download

      I. Entscheidungen des Großherzogl. Oberlandesgerichts zu Darmstadt zu Buch I, Titel V der Civilprozeßordnung: "Prozeßkosten", zum Gerichtskostengesetze, zu der Gebührenordnung für Zeugen und Sachverständige und der Gebührenordnung für Rechtsanwälte  282Großes BildKleines BildPDF Download

      II. Entscheidungen des Großh. Oberlandesgerichts zu Darmstadt zu Buch I, Titel VII der Civilprozeßordnung: "Armenrecht"  298Großes BildKleines BildPDF Download

    E. Literarische Anzeigen 302Großes BildKleines BildPDF Download
    D. Literarische Umschau 306Großes BildKleines BildPDF Download
    F. Anzeigen 314Großes BildKleines BildPDF Download
    A. Abhandlungen 321Großes BildKleines BildPDF Download

      IX. Hefke, August: ¬Das Wesen des damnum injuria datum : (Schluß)  321Großes BildKleines BildPDF Download
      Hefke, August, Dr., Gerichtsassessor in Oldenburg
      Vorgänger dazu:Großes BildKleines Bild

      X. Burg, Ernst: ¬Der Erwerb des Legatars aus dem Vermächtnisse des Nießbrauchs  381Großes BildKleines BildPDF Download
      Burg, Ernst, in Straßburg i. G.

    B. Entscheidungen 404Großes BildKleines BildPDF Download

      XX. Beweiskraft von Eintragungen ins Grundbuch, Zulässigkeit und Arten des Gegenbeweises nach Maßgabe des Großherzoglich Hessischen Gesetzes, die Erwerbung des Grundeigenthums etc. betreffend, vom 21. Februar 1852 im Zusammenhalte mit den Bestimmungen der Deutschen C.P.O. über die Beweiskraft öffentlicher Urkunden. - Genügt zur Vertheidigung gegenüber der rei vindicatio die bloße Negation des Besitzers als solchen, oder bedarf es der Anstellung einer contravindicatio?  404Großes BildKleines BildPDF Download

      XXI. Unstatthaftigkeit der Einschreibung eines Hypothektitels gegen den noch nicht ingrossirten Eigenthümer eines Grundstücks, insbesondere auch den noch nicht ingrossirten Erben, nach dem Großh. Hessischen Gesetze "das Pfandrecht betreffend" vom 15. September 1858. Convalescenz mit Vollzug der Ingrossation. - Prinzip der Spezialität des Pfandrechts nach hessischem Pfandrechte vor Erlaß des Pfandgesetzes? -  410Großes BildKleines BildPDF Download

    C. Miscellen 417Großes BildKleines BildPDF Download

      III. Späterer Beitritt eines Streitgenossen auf beklagter Seite in Folge nachträglicher Klageerweiterung bezw. neuer Klage : § 51 der Gebührenordnung für Rechtsanwälte  417Großes BildKleines BildPDF Download

      IV. Pflicht des Ehemanns seiner Ehefrau in Ehestreitigkeiten die Prozeßkosten vorzulegen  418Großes BildKleines BildPDF Download

      V. Antrag der Partei auf Hinaufsetzung des Werths des Streitgegenstandes wegen mangelnden eignen Interesses verworfen  419Großes BildKleines BildPDF Download

    D. Literarische Umschau 420Großes BildKleines BildPDF Download

Seitenanfang




Startseite MPIeR Digitale Bibliothek Kontakt
© Max-Planck-Institut für Europäische Rechtsgeschichte
in Zusammenarbeit mit der Universität zu Köln, Historisch-Kulturwissenschaftliche Informationsverarbeitung