Max-Planck Institut für europäische Rechtsgeschichte / Digitale Bibliothek
Juristische Zeitschriften des 19. Jahrhunderts



 
 

Archiv für Theorie und Praxis des allgemeinen deutschen Handelsrechts. Bd. 1.1863 - Bd. 25.1872; Reg. 1/15 (1869); Reg. 16/25 (1872)

Bd. 1, 1863


                     

    [Vortitelblatt] IGroßes BildKleines BildPDF Download
    [Titelblatt] IIIGroßes BildKleines BildPDF Download
    Vorwort VGroßes BildKleines BildPDF Download
    Inhalt des ersten Bandes IGroßes BildKleines BildPDF Download
    Vorwort und Einladung zur Theilnahme an diesem Archive IGroßes BildKleines BildPDF Download

    I. Busch, F. B.: Ueber die Entstehung des deutschen Handelsgesetzbuches, die Interpretation desselben und den Gebrauch der Kritik hierbei  1Großes BildKleines BildPDF Download
    F. B. Busch

    II. Busch, F. B.: Was sind Handelssachen?  8Großes BildKleines BildPDF Download
    F. B. Busch

    III. Busch, F. B.: Ueber den Umfang der Anwendbarkeit des Handelsgesetzbuches  13Großes BildKleines BildPDF Download
    F. B. Busch

    IV. Busch, F. B.: Ueber Begriff und Gültigkeit der Handelsgebräuche  14Großes BildKleines BildPDF Download
    F. B. Busch

    V. Busch, F. B.: Wer ist als Kaufmann anzusehen?  22Großes BildKleines BildPDF Download
    F. B. Busch

    VI. Busch, F. B.: Gehen, abgesehen von dem Uebergange eines Handelsetablissements durch Universalsuccession, bei dem Erwerbe eines solchen die Activen und Passiven desselben, dafern nichts Anderes verabredet ist, auf den Erwerber über? : (Zur Erläuterung des Art. 22 des Handelsgesetzbuchs)  25Großes BildKleines BildPDF Download
    F. B. Busch

    VII. Busch, F. B.: Ueber die Folgen der Unterlassung der Anzeige beim Handelsgerichte im Falle der Aenderung oder Erlöschung der Firma : (Zur Erläuterung des Art. 25 des Handelsgesetzbuchs)  31Großes BildKleines BildPDF Download
    F. B. Busch

    VIII. Busch, F. B.: Ueber die Beweiskraft der Handelsbücher : (Zur Erläuterung der Art. 34 und 35 des Handelsgesetzbuchs)  34Großes BildKleines BildPDF Download
    F. B. Busch

    IX. Busch, F. B.: Von den Procuristen und Handlungsbevollmächtigten : (Zur Erläuterung des fünften Titels Buch I. des Handelsgesetzbuchs)  41Großes BildKleines BildPDF Download
    F. B. Busch

    X. Busch, F. B.: Von den Handlungsgehülfen : (Zur Erläuterung des fünften Titels Buch I. des Handelsgesetzbuchs)  79Großes BildKleines BildPDF Download
    F. B. Busch

    XI. Busch, F. B.: Handelsrechtliche Entscheidungen  88Großes BildKleines BildPDF Download
    F. B. Busch

    XII. Literärische Umschau auf dem Gebiete des Handelsrechts 108Großes BildKleines BildPDF Download

    XIII. Brauer, ...: Ueber den Umfang der Anwendbarkeit des deutschen Handelsgesetzbuches  113Großes BildKleines BildPDF Download
    Von Herrn Hofgerichtsrath Brauer in Bruchsal

    XIV. Ackermann, ...: Kann der Käufer von Werthpapieren den Kauf um deswillen rückgängig machen, weil der eigentliche Verkäufer sich nicht genannt hat?  118Großes BildKleines BildPDF Download
    Von Herrn Appellationsgerichtsrath Ackermann zu Dresden mitgetheilt

    XV. Maaßen, J.: Ueber handelsrechtliche (kaufmännische) Zinsen  127Großes BildKleines BildPDF Download
    Von Herrn J. Maaßen, Advokat in Köln

    XVI. Dietrich, ...: Sind die vom Sitze der Gesellschaft entfernten Stationsverwaltungen einer Eisenbahngesellschaft als Zweigniederlassung des Hauptetablissements besonders ins Handelsregister einzutragen? : Zu Art. 21 des Handelsgesetzbuchs  144Großes BildKleines BildPDF Download
    Von Herrn Kreisgerichts-Vicedirector Dietrich zu Gotha

    XVII.a. Völderndorff, ... v.: Kann ein offener Gesellschafter Procurist der Gesellschaft sein?  147Großes BildKleines BildPDF Download
    Von Herrn Handelsappellrath v. Völderndorff in Nürnberg

    XVII.b. Weinhagen, N.: Nach dem allgem. deutschen Handelsgesetzbuche ist bei Constituirung einer offenen Handelsgesellschaft die Vereinbarung zulässig, daß keiner der Gesellschafter befugt sein soll, die Gesellschaft zu vertreten (die Firma zu zeichnen)  149Großes BildKleines BildPDF Download
    Von dem Rechtsgelehrten Herrn N. Weinhagen zu Köln

    XVIII. Nachtrag hierzu von der Redaction 156Großes BildKleines BildPDF Download

    XIX. Busch, ...: Das Handelsregister und einige damit in Verbindung stehende Streitfragen  161Großes BildKleines BildPDF Download
    Von Busch

    XX. Busch, F. B.: Ueber Begriff und Wesen der Firma : 1) Die Einzelfirma hat weder activ noch passiv das Recht, vor Gericht aufzutreten. 2) Unterschied zwischen der Firma und den auf den Waaren befindlichen Devisen und Fabrikzeichen. 3) Ueber den Beweis des Schadens und seiner Größe im Falle des Art. 27 des H.=G.=Buchs  194Großes BildKleines BildPDF Download
    Vom Herausgeber

    XXI. Busch, F. B.: Sind die sogenannten Associationen Handelsgesellschaften und haften die Mitglieder derselben für die von der Association gewirkten Schulden solidarisch?  208Großes BildKleines BildPDF Download
    Vom Herausgeber

    XXII. Ministerial-Verordnungen 214Großes BildKleines BildPDF Download

      1) des Königl. Baierischen Staatsministeriums der Justiz über die Frage: Wer ist Kaufmann?  214Großes BildKleines BildPDF Download

      2) des Königl. Sächsischen Justiz-Ministeriums darüber, daß die Firma nicht auf verschiedene Weise zu zeichnen sei  219Großes BildKleines BildPDF Download

    XXIII. Handelsrechtliche Entscheidungen  220Großes BildKleines BildPDF Download

      1. Inwieweit gehören Handwerker, Wirthe und dergleichen Personen zu den Kaufleuten? : (Verordnungen des Appellationsgerichts zu Leipzig.)  220Großes BildKleines BildPDF Download

      2. Sind die Apotheker Kaufleute im Sinne des Handelsgesetzbuches und demnach ins Handelsregister einzutragen? : (Erkenntnisse der Kreisgerichte zu Bunzlau, Burg, Magdeburg und des Appellationsgerichts daselbst.)  222Großes BildKleines BildPDF Download

      3. Sind die Agenten der Feuerversicherungs-Anstalten in das Handelsregister einzutragen? : (Erkenntnisse der Kreisgerichte zu Habelschwerdt, Haldensleben und des Appellationsgerichts zu Magdeburg.)  222Großes BildKleines BildPDF Download

      4. Ist eine Gesellschaft, deren Zweck die Errichtung eines sogenannten Dienstmannsinstituts ist, eine Handelsgesellschaft und ist das Handelsgericht die competente Gerichtsbehörde? : (Erkenntniß des Handelsgerichts zu Köln.)  222Großes BildKleines BildPDF Download

      5. Findet der Begriff: "gewerbmäßiger Transport von Personen" auch Anwendung auf Lohnkutscher und wenn sind diese als Kaufleute zu betrachten? : (Erkenntniß des Kammergerichtes zu Berlin.)  223Großes BildKleines BildPDF Download

      6. Ist die Eintragung städtischer Institute, insbesondere der Sparcassen, Gasanstalten und Ziegeleien in das Handelsregister erforderlich? : (Beschluß des Kreisgerichts zu Thorn.)  223Großes BildKleines BildPDF Download

      7. Ist die Anmeldung einer Commanditgesellschaft durch einen persönlich haftenden Gesellschafter eine formgerechte? : (Erkenntniß des Handelsgerichts zu Stettin und des Appell-Gerichts daselbst.)  224Großes BildKleines BildPDF Download

      8. Die Firma eines Einzelkaufmannes kann weder klagen noch verklagt werden, auch wenn sie in das Handelsregister eingetragen ist : (Erkenntniß des Handels-Appellationsgerichts zu München und des Handelsgerichts zu Köln.)  225Großes BildKleines BildPDF Download

      9. Kann die dem H.-G.-Buche nicht entsprechende, aber schon vor dem 1. März 1862 bestandene Firma einer Zweigniederlassung in das Handelsregister eingetragen werden, wenn die Anmeldung dieser Zweigniederlassung vor dem 1. Juni 1862 versäumt worden ist? : (Beschluß des Commerz- und Admiralitäts-Collegiums in Danzig und des Appellationsgerichts zu Marienwerder.)  226Großes BildKleines BildPDF Download

      10. Ist bei der offenen Handelsgesellschaft die Ausschließung sämmtlicher Gesellschafter von der Vertretung der Gesellschaft zulässig? : (Erkenntniß des Handelsgerichts zu Köln.)  227Großes BildKleines BildPDF Download

      11. Eine auf den Namen des Versicherten ausgestellte Police erlangt durch die Clausel, daß die Versicherungssumme an den Präsentanten ohne Prüfung seiner Legitimation ausgezahlt werde, nicht die Eigenschaft einer Papieres auf den Inhaber, sondern die Uebertragung des Anspruchs aus der Police bedarf einer förmlichen Cession : (Erkenntnisse des Landegerichtes zu Bonn und des Appell-Gerichtshofes zu Köln.)  228Großes BildKleines BildPDF Download

      12. Hat bei einem Kaufe nach Probe der Käufer die von ihm genommene Nachprobe mit der von dem Verkäufer gegebenen Probe für übereinstimmend erklärt, so liegt hierin nach anerkanntem Handelsgebrauch ein Verzicht auf alle Einwendungen gegen die Qualität der Waare : (Erkenntniß des Commerz- und Admiralitäts-Collegiums in Königsberg.)  234Großes BildKleines BildPDF Download

      13. Daraus allein, daß ein Verkäufer dazu schweigt, daß ihm von seinem Abkäufer Waaren, die dieser nicht angenommen, sondern ihm zur Disposition gestellt hatte, zurückgeschickt worden, ist nicht zu folgern, daß der Verkäufer auf sein Recht: auf Zahlung des Kaufpreises zu klagen, verzichtet oder in die Aufhebung des Kaufes gewilligt habe : (Erkenntniß des Oberappellationsgerichts zu Dresden.)  235Großes BildKleines BildPDF Download

      14. Ueber die Wirkung der Annahme der Factura bei unbestellt zugesendeten Waaren : (Erkenntniß des Oberappellationsgerichts zu Dresden.)  238Großes BildKleines BildPDF Download
      Fortsetzung)Großes BildKleines Bild

      15. Ueber die Beweiskraft der Factura bezüglich des Erfüllungsortes : (Erkenntnisse des Handelsgerichtes zu Köln und des obersten Gerichtshofes zu Wien.)  238Großes BildKleines BildPDF Download

      16. Ist bei einer wegen unbefugten Gebrauches einer Firma erhobenen Schadenersatzforderung die Größe des Schadens zu beweisen, oder darf sie das Gericht ohne erbrachten Beweis feststellen? : (Erkenntnisse des Handelsgerichtes zu Köln und des Appell.-Gerichts daselbst.)  241Großes BildKleines BildPDF Download

      17. Das Versehen einer Telegraphenanstalt fällt nicht dem Empfänger der Depesche, sondern dem Absender derselben zur Last : (Erkenntniß des Handelsgerichts zu Köln.)  242Großes BildKleines BildPDF Download

    XXIV Literärische Umschau auf dem Gebiete des Handelsrechts 243Großes BildKleines BildPDF Download
    Druckfehlerberichtigung 246Großes BildKleines BildPDF Download

    XXV. Priber, ...: Kann der Staat wegen seiner Handelsinstitute als Kaufmann im Sinne des Art. 4 des H.-G.-Buchs angesehen werden? Sind die Handelsanstalten des Staates in das Handelsregister einzutragen?  247Großes BildKleines BildPDF Download
    Von Herrn Bezirksgerichtsrath Priber zu Chemnitz

    XXVI. Lesse, ...: Ueber Zweigniederlassungen und deren Eintragung in das Handelsregister Art. 21 des a. d. H.-G.-Buchs  255Großes BildKleines BildPDF Download
    Von Herrn Kreisrichter Lesse zu Thorn

    XXVII. Keyßner, ...: Feststellung des Begriffes "Zweigniederlassung". Gerichtsstand, namentlich, namentlich auch der Ausländer, beim Zuwiderhandeln gegen die Formvorschriften des H.-G.-Buchs  265Großes BildKleines BildPDF Download
    Mitgetheilt vom Herrn Stadtrichter Keyßner Berlin
    Fortsetzung dazu:Großes BildKleines Bild

    XXVIII. Priber, ...: Beiträge zur Lehre von der Prokura  272Großes BildKleines BildPDF Download
    Von Herrn Bezirksgerichtsrath Priber in Chemnitz

    XXIX. Völderndorff, ... v.: Ueber die Auflösung des Vertragsverhältnisses zwischen Principal und Commis  278Großes BildKleines BildPDF Download
    Von Herrn Appellrath Dr. v. Völderndorff

    XXX. Völderndorff, ... v.: Rechte aus dem Gesellschaftsvertrage  281Großes BildKleines BildPDF Download
    Von Herrn Appellrath Dr. v. Völderndorff

    XXXI. Ackermann, ...: Zur Lehre von der Solidarität der Gesellschafter  285Großes BildKleines BildPDF Download
    Vom Appellationsrath a. D. Herrn Ackermann zu Dresden
    Nachtrag dazu:Großes BildKleines Bild

    XXXII. Maaßen, ...: Ueber Commandit- und stille Gesellschaft  324Großes BildKleines BildPDF Download
    Von Herrn Advocat Maaßen in Köln

    XXXIII. Kräwel, ... v.: Das Zahlungsversprechen ohne Angabe des Verpflichtungsgrundes nach dem a. d. H.-G.-Buch : (Zugleich zur Erläuterung der Art. 271 bis 274, 277, 281 und 317 des a. d. H.-G.-Buchs.)  340Großes BildKleines BildPDF Download
    Von Hrn. v. Kräwel, Appellationsrath zu Naumburg

    XXXIV. Steinbrüchel, ...: Ueber Dispositionsstellung unbestellter Waaren  351Großes BildKleines BildPDF Download
    Von Herrn Handelsappellationsgerichtssecretär Steinbrüchel in Nürnberg
    Nachtrag dazu:Großes BildKleines Bild

    XXXV. Marcinowski, Fr.: Das kaufmännische Commissionsgeschäft  358Großes BildKleines BildPDF Download
    Vom Gerichts-Assessor Herrn Fr. Marcinowski in Königsberg i. Pr.

    XXXVI. Fortlaufende Zusammenstellung der handelsrechtlichen Entscheidungen und Präjudicien, nach der Reihenfolge der Artikel des Handelsgesetzbuches geordnet : Königreich Preußen  380Großes BildKleines BildPDF Download

    XXXVII. Gleiche Zusammenstellung für das Königreich Bayern  409Großes BildKleines BildPDF Download

    XXXVIII. Schmidt, Carl: Eine handelsgerichtliche Competenzfrage  424Großes BildKleines BildPDF Download
    Von Herrn Carl Schmidt zu Zweibrücken, I. Staatsprocurator am Appellationsgerichte der Pfalz

    Ackermann, ...: Nachtrag zu Nr. XXXI.  429Großes BildKleines BildPDF Download
    Von Herrn Appell-Ger.-R. Ackermann zu Dresden
    Vorgänger dazu:Großes BildKleines Bild

    XXXIX. Koch, R.: Zur Würdigung des Allgemeinen deutschen Handelsgesetzbuches besonders in volkswirthschaftlicher Hinsicht  431Großes BildKleines BildPDF Download
    Von Herrn Stadt- und Kreisrichter R. Koch zu Danzig

    XL. Rebling, ...: Ueber den Begriff von Handelssachen  450Großes BildKleines BildPDF Download
    Von Herrn Appellationsgerichtsrath Rebling zu Eisenach

    XLI. Voigtel, ...: Wer ist Kaufmann? Welche Handwerker sind Kaufleute?  452Großes BildKleines BildPDF Download
    Von Herrn Kreisrichter Voigtel zu Burg

    XLII. Schwarz, ...: Auch Apotheker sind Kaufleute und zur Anmeldung ihrer Firma verpflichtet : Erkenntniß des Appellationsgerichts zu Breslau  477Großes BildKleines BildPDF Download
    Mitgetheilt von Herrn App.-Gerichtsrath Schwarz

    XLIII. Völderndorff, ... v.: Apotheker sind Kaufleuten beizuzählen : Erkenntniß des Handels-App.-Gerichts zu Nürnberg  481Großes BildKleines BildPDF Download
    Von Herrn Handels-App.-Gerichtsrath Dr. v. Völderndorff

    XLIV. Priber, ...: Ein Beitrag zur Auslegung des Art. 11 des H. G. B.  483Großes BildKleines BildPDF Download
    Von Herrn Bezirksgerichtsrath Priber zu Chemnitz

    XLV. Völderndorff, ... v.: Zur Lehre von den Handelsregistern  488Großes BildKleines BildPDF Download
    Von Herrn Handels-App.-Gerichtsrath Dr. v. Völderndorff

    XLVI. Roloff, ...: Kann der einzelne Kaufmann unter seiner Firma klagen und verklagt werden?  492Großes BildKleines BildPDF Download
    Von Herrn Appell.-Gerichtsrath Roloff in Marienwerder

    XLVII. Ackermann, ...: Theilweise Erfüllung einer vertragsmäßigen Lieferung  500Großes BildKleines BildPDF Download
    Von Herrn Appell.-Gerichtsrath Ackermann in Dresden

    XLVIII. Schwarz, ...: Die Auslegung der Art. 347 u. 349 des Handelsgesetzbuchs betreffend Urtheil des Königl. Obertribunals zu Berlin  503Großes BildKleines BildPDF Download
    Mitgetheilt von Herrn Appell.-Gerichtsrath Schwarz in Breslau

    XLIX. Ackermann, ...: Zur Lehre über die Haftverbindlichkeit eines Spediteurs  506Großes BildKleines BildPDF Download
    Von Herrn App.-Gerichtsrath Ackermann in Dresden

    L. Kräwel, ... v.: Ueber die Verpflichtung des Empfängers, dem Frachtführer die Verläge zu erstatten  516Großes BildKleines BildPDF Download
    Von Herrn App.-Gerichtsrath v. Kräwel zu Naumburg

    LI. Auszüge aus Verordnungen des Königl. sächs. Justizministeriums  519Großes BildKleines BildPDF Download

    LII. Fortlaufende Zusammenstellung von handelsrechtlichen Entscheidungen und Präjudizien : Königreich Bayern  534Großes BildKleines BildPDF Download

    LIII. Fortlaufende Zusammenstellung handelsrechtlicher Entscheidungen und Präjudizien : Königreich Sachsen  549Großes BildKleines BildPDF Download

    LIV. Entscheidungen und Präjudizien aus verschiedenen Staaten, in welchen das deutsche Handelsgesetzbuch gilt  577Großes BildKleines BildPDF Download

    LV. Literärische Umschau im Gebiete des Handelsrechts  590Großes BildKleines BildPDF Download
    Vom Herausgeber

    LVI.. Auerbach, ...: Mittheilungen über den Juristentag in Mainz  605Großes BildKleines BildPDF Download
    Von Herrn Dr. Auerbach in Frankfurt

    Druckfehlerberichtigung 611Großes BildKleines BildPDF Download
    Sachregister über den ersten Band dieses Archivs 612Großes BildKleines BildPDF Download

Seitenanfang




Startseite MPIeR Digitale Bibliothek Kontakt
© Max-Planck-Institut für Europäische Rechtsgeschichte
in Zusammenarbeit mit der Universität zu Köln, Historisch-Kulturwissenschaftliche Informationsverarbeitung