Max-Planck Institut für europäische Rechtsgeschichte / Digitale Bibliothek
Juristische Zeitschriften des 19. Jahrhunderts



 
 

Beiträge zur Erläuterung des deutschen Rechts. Jg. 16 = N.F. Jg. 1.1872 - Jg. 63.1919; Hauptreg. 11/20 (1880); Hauptreg. 21/35 (1892); Hauptreg. 36/50 (1907)

Jg. 18 = N.F. Jg. 3, 1874


                     

    [Titelblatt] IGroßes BildKleines BildPDF Download
    Inhalts-Verzeichniß des XVIII. (N.F. III.) Jahrganges IIIGroßes BildKleines BildPDF Download
    Berichtigungen XIIGroßes BildKleines BildPDF Download
    Sachregister zum XVIII. Jahrgange XIIIGroßes BildKleines BildPDF Download
    Abhandlungen 1Großes BildKleines BildPDF Download

      1. Davidsohn, ...: Zur Streitfrage über die Zulässigkeit der s. g. Einrede des Prokura-Indossaments  1Großes BildKleines BildPDF Download
      Von dem Herrn Kreisgerichts-Rath Davidsohn in Labiau

      2. Rintelen, ...: Umwandlung der Gewerkschaft in eine Actiengesellschaft : Rechtliche Bedeutung des mobilisirten Kuxes  31Großes BildKleines BildPDF Download
      Von dem Herrn Appellationsgerichts-Rath Rintelen in Hamm

      3. Jaeckel, Paul: ¬Die Vormerkung nach den Gesetzen vom 5. Mai 1872  41Großes BildKleines BildPDF Download
      Von dem Herrn Dr. Paul Jaeckel, Kreisrichter in Lublinitz

      4. Brettner, ...: Bedarf der Miterbe für sein receßmäßiges Alleineigenthum noch der Auflassung?  53Großes BildKleines BildPDF Download
      Von dem Herrn Kreisrichter Brettner in Genthin

      5. Kräwel, R. v.: Zur Erläuterung des § 8 des Bundesgesetzes betreffend die Gewährung der Rechtshülfe vom 21. Juni 1869, so wie der §§ 604, 623 und 633 des Entwurfs einer Deutschen Civilprozeßordnung vom Jahre 1872  55Großes BildKleines BildPDF Download
      Von dem Herrn Appellationsgerichts-Rath R. v. Kräwel in Naumburg a. d. S.

      6. Gruchot, J. A.: Beiträge zur Lehre vom Gastaufnahmevertrage  61Großes BildKleines BildPDF Download
      Von Dr. J. A. Gruchot

      7. Rintelen, ...: Führung des Gewerkenbuchs und Ausfertigung der Kuxscheine nach erfolgter Umwandlung einer Gewerkschaft ältern Rechts in eine solche neuen Rechts  103Großes BildKleines BildPDF Download
      Von dem Herrn Appellationsgerichts-Rath Rintelen in Hamm

    Rechtsfälle 111Großes BildKleines BildPDF Download

      1. Perfektion des Bürgschaftsvertrages. - Haftung der überlebenden Wittwe aus der Creditbürgschaft ihres Ehemannes nach dem in der Provinz Westfalen bestehenden Güterrechtsverhältnisse  111Großes BildKleines BildPDF Download

      2. Unstatthaftigkeit des Einwandes des Assignaten, daß der Assignatar in Betreff der der Anweisung zum Grunde liegenden Forderung vom Assignanten bereits befriedigt sei  114Großes BildKleines BildPDF Download

      3. Richterliche Beurtheilung der Thatfrage: ob ein einzelnes Geschäft eines Kaufmanns zum Betriebe seines Handelsgewerbes gehört  116Großes BildKleines BildPDF Download

      4. Einwand der Preisverabredung Seitens des Käufers gegenüber der Behauptung des klagenden Verkäufers, daß zu angemessenen Preisen verkauft sei  117Großes BildKleines BildPDF Download

      5. Einfluß des Verkaufes eines verpachteten Grundstückes auf den Anspruch des Pächters, betreffend die Rückgabe der Pachtkaution  119Großes BildKleines BildPDF Download

      6. Schulze, ...: Das Abkommen, eine schon geschehene Lieferung rückgängig zu machen berechtigt den Lieferanten nicht, von dem Dritten, der die gelieferte Waare in Besitz genommen, deren Herausgabe zu fordern  120Großes BildKleines BildPDF Download
      Mitgetheilt vom Herrn Dr. jur. Schulze in Halle a. d. Saale

      7. Schulze, ...: Ueber den Begriff und Umfang der Rechtshandlungen des § 7 Nr. 1 des Anfechtungsgesetzes vom 9. Mai 1855  122Großes BildKleines BildPDF Download
      Mitgetheilt vom Herrn Dr. jur. Schulze in Halle a. d. Saale

      8. Begründung der Anfechtungsklage nach § 5 Nr. 3 des Gesetzes vom 9. Mai 1855 bei thatsächlicher Unmöglichkeit der Rückgewähr der betreffenden Sache  124Großes BildKleines BildPDF Download

      9. Entschädigungs-Leistung für verkauften unkeimfähigen Saamen  126Großes BildKleines BildPDF Download

      10. Substanziirung einer Klage gegen die Eisenbahn-Gesellschaft auf vollen Ersatz für verloren gegangene Güter  128Großes BildKleines BildPDF Download

      11. Neubauer, ...: Ueber die Abänderung der Norm eines durch Erkenntniß auferlegten Eides  130Großes BildKleines BildPDF Download
      Von dem Herrn Stadtgerichts-Rath Neubauer in Berlin

      12. Schulze, ...: 1. Zulässigkeit der Nichtigkeitsbeschwerde bei im Possessorienprozeß ergangenen Contumacialurtheilen. 2. Inkompetenz des Gerichts bei Störungen im Besitze solcher Grundstücke, über welche das Auseinandersetzungsverfahren eingeleitet ist  134Großes BildKleines BildPDF Download
      Mitgetheilt von Herrn Dr. jur. Schulze in Halle a. d. Saale

      13. Voraussetzung des Einwandes der rechtskräftig entschiedenen Sache in Betreff der Identität des im Vorprozesse und des im späteren Prozesse geltend gemachten Rechtsgrundes  136Großes BildKleines BildPDF Download

      14. Franke, ...: Exceptio plurium zur Widerlegung der Behauptung der Alimentenklägerin, daß auch ein schon früher außer der Ehe von ihr gebornes Kind vom Verklagten erzeugt sei. Entgegnung auf die Mittheilung Nr. 26 Bd. VIII S. 384 dieser "Beiträge"  138Großes BildKleines BildPDF Download
      Von dem Herrn Kreisgerichtsrath Franke in Pleschen

      15. Kräwel, R. v.: Findet der § 2 des Gesetzes vom 5. Mai 1872, betreffend die Stempelabgaben von gewissen bei dem Grundbuchamte anzubringenden Anträgen, auch Anwendung auf solche Geschäfte, welche an sich stempelfrei sind?  140Großes BildKleines BildPDF Download
      Mitgetheilt von dem Herrn Appellationsgerichts-Rath R. v. Kräwel in Naumburg a. d. Saale

      16. Ungültigkeit der heimlichen Ehegelöbnisse. - Entschädigungsanspruch des Bräutigams wegen ungerechtfertigten Rücktrittes der Braut von einem gültigen Ehegelöbnisse nach gemeinem Recht  141Großes BildKleines BildPDF Download

      17. Besitzerwerb eines affirmativen Rechts  144Großes BildKleines BildPDF Download

      18. Die, gleichviel in welcher Weise, erklärte Einwilligung von Miteigenthümern zur Vornahme baulicher Veränderungen an der gemeinschaftlichen Sache durch einen weiteren Miteigenthümer ist hinsichtlich des Fortbestandes jener Veränderungen als vollkommen wirksam zu erachten  147Großes BildKleines BildPDF Download

      19. Begriff der Liquidität einer Forderung als der Voraussetzung der Compensationsfähigkeit  150Großes BildKleines BildPDF Download

      20. Bedeutung der im § 704 Titel 1 Th. II des Allgemeinen Landrechts gebrauchten Worte "gegen Andere"  151Großes BildKleines BildPDF Download

    Literatur 154Großes BildKleines BildPDF Download

      1. Das Versprechen als Verpflichtungsgrund im heutigen Recht. Eine Germanische Studie von Dr. Heinrich Siegel, o. ö. Professor des deutschen Rechts an der Wiener Universität, Wirkl. Mitglied der Kaiserlichen und correspond. Mitglied der Königlich Bayerischen Akademie der Wissenschaften. Berlin, 1873. Verlag von Franz Vahlen  154Großes BildKleines BildPDF Download
      Volltext s. Digitale Sammlung Privatrecht.

      2. Erörterung einiger praktischen Fragen aus dem Preußischen Grundbuchrecht. Von C. John, Kreisgerichts-Rath und Abtheilungs-Dirigent. Berlin, 1873. Verlag von J. Guttentag (D. Collin)  155Großes BildKleines BildPDF Download

      3. Zur Reform der Aktien-Gesetzgebung. Von H. Wiener, Justizrath. (Theilweiser Abdruck eines vom Ausschuß der Eisenacher Volkswirthschaftlichen Conferenz erforderten Gutachtens.) Berlin, L. Gerschel, Verlagsbuchhandlung. 1873  158Großes BildKleines BildPDF Download

    Rechtsfälle 161Großes BildKleines BildPDF Download

      Gruchot, J. A.: Zusammenstellung von Entscheidungen höchster deutscher Gerichtshöfe über die wesentlichen Erfordernisse eines Wechsels  161Großes BildKleines BildPDF Download
      Von Dr. J. A. Gruchot

      21. Schulze, ...: Zu Art. 68 der Wechselordnung, betreffend die Versendung eines von mehreren Exemplaren eines Wechsels zur Annahme  312Großes BildKleines BildPDF Download
      Mitgetheilt von dem Herrn Dr. jur. Schulze in Halle a. d. Saale

      22. Provisionsberechnung in einem Kontokurrent-Verhältnisse. - Stillschweigende Anerkennung einer solchen  327Großes BildKleines BildPDF Download

      23. Kontumazialverfahren in dem gegen den Acceptanten auf Sicherstellung künftiger Bezahlung angestellten Wechselprozesse  331Großes BildKleines BildPDF Download

      24. Beweislast in Betreff des Einwandes der Zahlung durch Cession einer Lebensversicherungs-Police  333Großes BildKleines BildPDF Download

      25. Rintelen, ...: Klagerecht des einzelnen Actionairs gegen die Actiengesellschaft. - Fusion. - Verkauf des ganzen Vermögensinbegriffs einer Actiengesellschaft. Erkenntniß des K. Appellationsgerichts zu Hamm vom 3. December 1873 in Sachen des Kreisgerichts-Directors Sch. zu D. wider den Berg- und Hütten-Actien-Verein Neu-Schottland zu Horst bei Steele  334Großes BildKleines BildPDF Download
      Mitgetheilt von dem Herrn Appellationsgerichts-Rath Rintelen in Hamm

      26. Voigtel, ...: 1. Wechselverbindlichkeiten, welche der Gemeinschuldner eingegangen hat, sind für ihn persönlich verbindlich. 2. Zulässigkeit von Klagen gegen den Gemeinschuldner im Laufe des Konkurses. Erkenntniß des Appellations-Gerichts zu Magdeburg vom 1. November 1873 und des Reichs-Ober-Handelsgerichts zu Leipzig vom 9. Januar 1874 in Sachen Haaris % Walther  360Großes BildKleines BildPDF Download
      Mitgetheilt von dem Herrn Appellationsgerichts-Rath Voigtel in Magdeburg

      27. Voigtel, ...: Haftung der Eisenbahn-Gesellschaft für die Beschädigung eines Arbeiters beim Felsensprengen. Erkenntniß des Appellations-Gerichts zu Magdeburg vom 3. Januar 1874 in Sachen des Arbeiters Nieme wider in Magdeburg-Halberstädter Eisenbahn-Gesellschaft  363Großes BildKleines BildPDF Download
      Mitgetheilt von dem Herrn Appellationsgerichts-Rath Voigtel in Magdeburg

      28. Unstatthaftigkeit der auf Geldzahlung gerichteten Klagen gegen den Gemeinschuldner während der Dauer des Konkurses. Konkurs-Ordnung § 8  365Großes BildKleines BildPDF Download

      29. Ist bei dem Verkaufe bedungen, daß die verkaufte Waare möglichst bald, aber bei Vermeidung von Nachtheilen "bis zum nächsten Frühjahre" angenommen werden soll, so ist das kalendermäßige Frühjahr für die Abnahme nicht maßgebend  367Großes BildKleines BildPDF Download

      30. Klage gegen die Eisenbahn-Gesellschaft auf vollen Ersatz für verloren gegangene Güter bei unterlassener Werthdeklarirung  369Großes BildKleines BildPDF Download

      31. Beweislast in Betreff der vom Käufer behaupteten Rabattbewilligung  371Großes BildKleines BildPDF Download

      32. Anspruch des Käufers eines fehlerhaften Pferdes auf Erstattung der Fütterungskosten bei durchgesetzter Wandelungsklage. - Einfluß der von dem Verkäufer verzögerten Rücknahme des Pferdes  371Großes BildKleines BildPDF Download

      33. Verzicht des Rechts auf die Conventionalstrafe durch vorbehaltlose Annahme der Leistung. Allg. Landrecht Th. I Tit. 5 § 307  375Großes BildKleines BildPDF Download

      34. Ungenaue schriftliche Bezeichnung eines Kaufgegenstandes, der unter den Parteien ein gewisser ist, kann die Aufrufung des Vertrages wegen mangelnder schriftlicher Form nicht begründen  376Großes BildKleines BildPDF Download

      35. Mangel des zur Ersitzung einer Wegegerechtigkeit erforderlichen Rechtsbesitzes wegen der entgeltlichen Benutzung des betreffenden Weges  377Großes BildKleines BildPDF Download

      36. Voraussetzung der Grenzregulirungsklage  379Großes BildKleines BildPDF Download

      37. Zulässigkeit der Erbeseinsetzung eines beim Tode des Testirers im Mutterleibe noch nicht vorhandenen Posthumus nach Preuß. Recht  380Großes BildKleines BildPDF Download

      38. Befugniß der Eltern, die in Gutsüberlassungsverträgen für die nicht zugezogenen Kinder festgesetzten Abfindungen nachträglich abzuändern oder aufzuheben  382Großes BildKleines BildPDF Download

      39. Bedeutung der bei s. g. Antragsdelicten dem durch dieselben Verletzten eingeräumten Einwirkung auf deren Verfolgung  384Großes BildKleines BildPDF Download

      40. Aus der Unübertragbarkeit eines persönlichen Rechts ist nicht die Unzulässigkeit der Uebertragung der Ausübung desselben zu folgern. Allgem. Landrecht Einleitung § 99 Th. I Tit. 11 § 382  387Großes BildKleines BildPDF Download

      41. Rechtliche Wirkung eines für rechtmäßig erklärten auf ein Grundstück wegen einer persönlichen Forderung an dessen Eigenthümer erfolgten Arrestschlages  389Großes BildKleines BildPDF Download

      42. Voraussetzungen des Rechts eines Kontrahenten, wegen Verzuges des andern Theils vom Kaufvertrage abzugehen. Art. 356, 357 des Allg. Handelsgesetzbuchs  397Großes BildKleines BildPDF Download

      43. Fortdauernde Gültigkeit der §§ 321-326 Tit. 11 Th. I des Allgemeinen Landrechts auch nach Erlaß des Bundesgesetzes vom 14. November 1867  400Großes BildKleines BildPDF Download

      44. Voraussetzung der Anfechtungsklage in Gemäßheit des Gesetzes vom 9. Mai 1855  403Großes BildKleines BildPDF Download

      45. Cremer, Ed.: Kann der Bergarbeiter auf Ertheilung eines Abkehrscheins bestehen, auch wenn er ohne Kündigung die Bergarbeit verlassen hat?  404Großes BildKleines BildPDF Download
      Ein Rechtsfall, mitgetheilt von dem Herrn Rechtsanwalt Ed. Cremer in Bochum

      46. Gerichtsstand der deutschen Standesherren, deren vormals reichsunmittelbaren Besitzungen nicht mit dem Preußischen Staate, sondern mit einem andern Bundesstaate vereinigt sind  406Großes BildKleines BildPDF Download

      47. Tophoff, ...: Insinuation von Ladungen an eine im Laufe des Prozesses - unbekannt wohin - verzogene Prozeßpartei  423Großes BildKleines BildPDF Download
      Mitgetheilt von dem Herrn Kreisrichter Tophoff in Rees

      48. Kräwel, R. v.: Vergleichung der Handschrift bei einem Wechselaccept  428Großes BildKleines BildPDF Download
      Mitgetheilt von dem Herrn Appellationsgerichts-Rath R. v. Kräwel in Naumburg a. d. Saale

      49. Befreiung des Exequendus durch eine an den Exekutor in dessen amtlicher Eigenschaft geleistete Zahlung. §§ 65, 66 A. G.-O. Th. I Tit. 24  430Großes BildKleines BildPDF Download

      50. Feststellung der Identität der Person des Erklärenden in notariellen Urkunden  432Großes BildKleines BildPDF Download

      51. Kräwel, R. v.: Nach welchem Werthgegenstande sind die Kosten in denjenigen Prozessen anzusetzen, in welchen nur auf Rechnungslegung geklagt wird?  433Großes BildKleines BildPDF Download
      Mitgetheilt von dem Herrn Appellationsgerichts-Rath R. v. Kräwel in Naumburg a. d. Saale

      52. Voigtel, ...: I) Ist die Verabredung der Auflassungs-Erklärung ein Essentiale oder ein Naturale des Veräußerungs-Vertrages? II) Unter welchen Voraussetzungen kann der Käufer eines Bäckerei-Grundstücks den Kaufvertrag anfechten wegen Irrthums über die örtlichen Konkurrenz-Verhältnisse der Bäckerei? Erkenntniß des Appellationsgerichts zu Magdeburg vom 28. März 1874 in Sachen der Lampe'schen Eheleute wider Fabian  434Großes BildKleines BildPDF Download
      Mitgetheilt von Herrn Appellationsgerichts-Rath Voigtel in Magdeburg

      53. Kräwel, R. v.: Hat der § 21 I. 5 A. G.-O. noch Geltung, so daß also noch bei der mündlichen Verhandlung in der ersten Instanz von den Parteien neue Anträge gestellt werden dürfen?  436Großes BildKleines BildPDF Download
      Von dem Herrn Appellationsgerichts-Rath R. v. Kräwel in Naumburg a. d. Saale

      54. Kräwel, R. v.: Zur Erläuterung des § 8 des Bundesgesetzes betreffend die Gewährung der Rechtshülfe vom 21. Juni 1869  441Großes BildKleines BildPDF Download
      Von dem Herrn Appellationsgerichts-Rath R. v. Kräwel in Naumburg a. d. Saale

    Glossen 445Großes BildKleines BildPDF Download
      Zu Titel 16 Th. I des Allgemeinen Landrechts 445Großes BildKleines BildPDF Download
    Abhandlungen 551Großes BildKleines BildPDF Download

      8. Jaeckel, Paul: ¬Die Selbständigkeit der Grundschuld  551Großes BildKleines BildPDF Download
      Von dem Herrn Dr. Paul Jaeckel, Kreisrichter in Lublinitz

      9. Jaeckel, Paul: ¬Die Anfechtung der Grundschuld  561Großes BildKleines BildPDF Download
      Von dem Herrn Dr. Paul Jaeckel, Kreisrichter in Lublinitz

      10. John, C.: Bedarf es zur Uebertragung des Eigenthums eines Grundstückes an einen von mehreren Miterben der Auflassung?  574Großes BildKleines BildPDF Download
      Von Herrn C. John, Kreisgerichts-Rath und Abtheilungs-Dirigent in Conitz (Westpreußen)

      11. Brettner, ...: Ueber die Unzulässigkeit, Auflassungen extra forum entgegenzunehmen  579Großes BildKleines BildPDF Download
      Von dem Herrn Kreisrichter Brettner in Genthin

      12. Kayser, ...: Wie ist das Wort: "Antheil" in § 15 des Gesetzes betreffend das eheliche Güterrecht in der Provinz Westfalen und den Kreisen Rees, Essen und Duisburg vom 16. April 1860 aufzufassen?  581Großes BildKleines BildPDF Download
      Von dem Herrn Kreisrichter Kayser in Borken

      13. Strützki, ...: Ueber den Entwurf einer deutschen Gemeinschuld-Ordnung  590Großes BildKleines BildPDF Download
      Von dem Herrn Kreisrichter Strützki in Görlitz

    Literatur 629Großes BildKleines BildPDF Download

      5. Geschichte des ehelichen Güterrechts in Deutschland. Von Dr. Richard Schröder, ordentlichem Professor des deutschen Rechts in Würzburg. Zweiter Theil. Das Mittelalter. Dritte Abtheilung. Das sächsische und das friesische Recht. Stettin, Danzig, Elbing 1874. Léon Saunier's Buchhandlung. Auch unter dem Titel: Das eheliche Güterrecht Norddeutschlands und der Niederlande  630Großes BildKleines BildPDF Download

      6. Das Recht auf Zueignung der von der See ausgeworfenen oder angespülten Meeres-Producte und das Bernstein-Regal. Von Wilhelm von Brünneck, Dr. jur. Königsberg i. Pr. 1874. Verlag von Wilh. Koch  631Großes BildKleines BildPDF Download

      7. Ueber einige Anwendungsfälle der Publiciana in rem actio. Eine civilistische Abhandlung von Dr. jur. Friedrich Schulin, Privatdozenten an der Universität Marburg. Marburg 1873. Verlag von Wilhelm Braun  632Großes BildKleines BildPDF Download
      Volltext s. Digitale Sammlung Privatrecht.

      8. Ideen über die Abfassung eines Deutschen Bürgerlichen Gesetzbuches. Das deutsche Recht im Lichte der Vernunft und Wahrheit. Von Dr. Eduard Siebenhaar, Ober-App.-Ger.-Vicepräsidenten a. D. Dresden 1874. R. v. Zahns Verlag  634Großes BildKleines BildPDF Download

      9. Jahrbuch für endgültige Entscheidungen der Preußischen Appellationsgerichte, redigirt und herausgegeben von Reinhold Johow, Ober-Tribunals-Rath. Dritter Band. Berlin, 1874. Verlag von Franz Vahlen  636Großes BildKleines BildPDF Download

      10. Der Preußische Grundbuchrichter. Enthaltend: 1. Dogmatische Darstellung des Grundbuchrechts. 2. Einrichtung des Grundbuchamts. 3. Verfahren in Grundbuchsachen. - Decretur und bureaumäßige Behandlung. 4. Beispiele. Von J. Kayser, Kreisrichter in Borken (Westfalen). Münster. E. C. Brunn's Verlag. 1874  636Großes BildKleines BildPDF Download

      11. Anweisung zum Referiren für den Geltungsbezirk des Preußischen Landrechts und der Gerichts-Ordnung. Nebst einem Anhange, enthaltend die Vorschriften über die juristischen Prüfungen und die Beschäftigung der Referendarien. Ein Leitfaden von R. Wilke, Appellationsgerichts-Rath. Paderborn 1873. Druck und Verlag von Ferdinand Schöningh  637Großes BildKleines BildPDF Download
      Volltext s. Digitale Sammlung Privatrecht.

      12. Zeitschrift für Bergrecht. Redigirt und herausgegeben von Dr. H. Brassert, Berghauptmann und Oberbergamtsdirektor zu Bonn. Vierzehnter Jahrgang. Bonn bei Adolph Marcus. 1873  638Großes BildKleines BildPDF Download

      13. Studien aus dem österreichischen Bergrechte. Ein Beitrag zur Kritik und Reform des Berggesetzes vom 23. Mai 1854. Von Dr. Gustav Schneider, Advocaten in Teplitz. Prag, 1874. Verlag von H. Dominicus  639Großes BildKleines BildPDF Download
      Volltext s. Digitale Sammlung Privatrecht.

    Abhandlungen 641Großes BildKleines BildPDF Download

      14. Voigtel, ...: ¬Der Entwurf einer deutschen Gemeinschuldordnung  641Großes BildKleines BildPDF Download
      Von dem Herrn Appellationsgerichts-Rath Voigtel in Magdeburg

      15. Peters, ...: Fortbestand der Korrealhypothek bei der nach § 66 der Subhastations-Ordnung vom 15. März 1869 erfolgenden Ueberweisung eines Kaufgelderrückstandes auf eine, bei der Subhastation zur Hebung gekommene, Hypothekenforderung  683Großes BildKleines BildPDF Download
      Von dem Herrn Kreisgerichts-Rath Peters in Colberg

      16. Wandersleben, ...: Kann nach dem 1. Oktober 1873 die Eintragung der im § 73 der Grundbuch-Ordnung erwähnten Rechte gefordert werden?  687Großes BildKleines BildPDF Download
      Von dem Herrn Kreisrichter Wandersleben in Braunsberg

      17. Brettner, ...: ¬Die Dauer der Altersvormundschaft mit Rücksicht auf den neuesten Preußischen Entwurf über das Vormundschaftswesen  690Großes BildKleines BildPDF Download
      Von dem Herrn Kreisrichter Brettner in Genthin

      18. Gruchot, J. A.: Zur Lehre von der Streitverkündigung  695Großes BildKleines BildPDF Download
      Von Dr. J. A. Gruchot

      19. Eger, ...: Beiträge zur Erläuterung des Deutschen Armenpflegerechts  719Großes BildKleines BildPDF Download
      Von Herrn Dr. jur. Eger, Königl. Kreisrichter in Tarnowitz

    Rechtsfälle 749Großes BildKleines BildPDF Download

      55. Schultzenstein, ...: Entschädigungs-Ansprüche aus der Erhöhung einer öffentlichen Straße  749Großes BildKleines BildPDF Download
      Ein Rechtsfall, mitgetheilt und besprochen von dem Herrn Gerichts-Assessor Schultzenstein in Berlin

      56. Einfluß der Schadhaftigkeit eines Wechsels auf dessen Gültigkeit  802Großes BildKleines BildPDF Download

      57. Redhibitorische Klage im Falle des Unterganges der gekauften Sache nach der Uebergabe  804Großes BildKleines BildPDF Download

      58. Befugniß der Erben des Wechselnehmers zur Ausfüllung eines mit dem Accepte eines Dritten versehenen Blankets  806Großes BildKleines BildPDF Download

      59. Beweislast in Betreff der von einer Partei behaupteten Bedingtheit oder Unbedingtheit eines Rechtsgeschäfts  809Großes BildKleines BildPDF Download

      60. Wie ist bei getrenntem Güterrechte der Eheleute der Nachweis zu führen, daß die von der Ehefrau angeschafften Sachen ihren Alleinerwerb bilden?  812Großes BildKleines BildPDF Download

      61. Wirkung des Zuschlages eines als Ganzes subhastirten Hauses, von dem sich später ergibt, daß es auf der mit dem Hause zum öffentlichen Verkaufe ausgesetzten Kataster-Parzelle nur theilweise steht  813Großes BildKleines BildPDF Download

      62. Entschädigungsanspruch des Bräutigams wegen ungerechtfertigten Rücktrittes der Braut von einem gültigen Ehegelöbnisse nach gemeinem Recht  815Großes BildKleines BildPDF Download

      63. Ausschließung isolirt belegener Höfe von dem gemeinschaftlichen Jagdbezirke  818Großes BildKleines BildPDF Download

      64. Zur Auslegung des § 997 Tit. 1 Th. II des Allgem. Landrechts  820Großes BildKleines BildPDF Download

      65. Rätzell, ...: Der Ausdruck im letzten Absatz des § 5 des Anfechtungs-Gesetzes vom 9. Mai 1855 "die Verwandten in aufsteigender und absteigender Linie" begreift nicht das Verhältniß zwischen einem unehelichen Kinde und dessen Erzeuger  821Großes BildKleines BildPDF Download
      Mitgetheilt von dem Herrn Kreisgerichts-Rath Rätzell in Neustadt-Eberswalde

      66. Unanwendbarkeit des § 108 der Reichsgewerbeordnung vom 21. Juni 1869 bei der Geltendmachung von Entschädigungsansprüchen nach Auflösung des Arbeits- oder Lehrverhältnisses  825Großes BildKleines BildPDF Download

      67. Auch eine Eisenbahn-Gesellschaft ist, wenn es sich um Sachbeschädigung handelt, nach § 25 des Gesetzes vom 3. November 1838 nur zum Ersatze des unmittelbaren und mittelbaren Schadens, nicht des entgangenen Gewinns verpflichtet  832Großes BildKleines BildPDF Download

      68. Kräwel, R. v.: Bedarf es noch der im § 266 II. 18 A. L.-R.'s vorgeschriebenen Genehmigung des Obergerichts zur Bewilligung eines Honorars an den Vormund?  834Großes BildKleines BildPDF Download
      Mitgetheilt von dem Herrn Geheimen Justiz-Rath R. v. Kräwel in Naumburg a. d. Saale

      69. Kräwel, R. v.: Begründung der Klage gegen den Vater wegen des zur Befriedigung der dringendsten Bedürfnisse des außerhalb des väterlichen Hauses lebenden Kindes Gegebenen?  835Großes BildKleines BildPDF Download
      Mitgetheilt von dem Herrn Geheimen Justiz-Rath R. v. Kräwel in Naumburg a. d. Saale

      70. Heimlich, ...: Beginn der Verjährung des Regreßanspruches wegen Zahlung einer eingetragenen, den Grundstücksbesitzer nicht persönlich verpflichtenden Kostenschuld  836Großes BildKleines BildPDF Download
      Mitgetheilt von dem Herrn Kreisgerichts-Rath Heimlich in Tilsit

      71. Nichtverpflichtung der kostenfälligen Partei zu Erstattung der Reisekosten und Diäten des von dem Gegner ohne Noth zu seinem Vertreter erwählten auswärtigen Anwaltes  838Großes BildKleines BildPDF Download

      Gruchot, J. A.: Zusammenstellung von Entscheidungen höchster deutscher Gerichtshöfe über die Frage, ob dem Wechsel eine novirende Kraft beizulegen sei.  842Großes BildKleines BildPDF Download
      Von Dr. J. A. Gruchot

    Abhandlungen 872Großes BildKleines BildPDF Download

      20. Hassenstein, ...: Ueber den Einfluß der nothwendigen Subhastation auf die Correalhypothek : Eine Replik  872Großes BildKleines BildPDF Download
      von dem Herrn Kreisgerichts-Rath Hassenstein in Lötzen

    Literatur 881Großes BildKleines BildPDF Download

      15. Allgemeines Landrecht für die Preußischen Staaten. Unter Andeutung der obsoleten oder aufgehobenen Vorschriften und Einschaltung der jüngeren noch geltenden Bestimmungen, herausgegeben mit Kommentar in Anmerkungen von Dr. C. F. Koch. Erster Band. Sechste Ausgabe. Nach des Verfassers Tode bearbeitet von Dr. Franz Förster, Ministerial-Direktor, R. Johow, Obertribunals-Rath, Dr. P. Hinschius, ord. Professor der Rechte, A. Achilles, Stadtgerichts-Rath in Berlin, A. Dalcke, Ober-Staatsanwalt in Marienwerder. Berlin, 1874. Verlag von J. Guttentag (D. Collin). Erster Band  882Großes BildKleines BildPDF Download

      16. Die Einsprüche dritter Personen in der Executionsinstanz nach gemeinem und Preußischem Rechte so wie vom Standpunkte der Gesetzgebung. Von Dr. Justus Olshausen, Staatsanwaltsgehülfen zu Königsberg i. Pr. Berlin, 1874. Verlag von Franz Vahlen  883Großes BildKleines BildPDF Download
      Volltext s. Digitale Sammlung Privatrecht.

      17. Zur Lehre von der actio Pauliana insbesondere unter welchen Voraussetzungen kann ein vom Schuldner bestelltes Pfandrecht erfolgreich mittels der gedachten Klage angegriffen werden? Eine civilistische Studie von H. Hasenbalg, Appellations-Gerichts-Rath zu Celle. Berlin, 1874. Verlag von Franz Vahlen  884Großes BildKleines BildPDF Download
      Volltext s. Digitale Sammlung Privatrecht.

      18. Die Rechtssprechung des Gerichtshofes zur Entscheidung der Kompetenz-Konflikte seit seinem Bestehen systematisch und chronologisch dargestellt von Dr. Benno Hilse, Kreis-Richter. Berlin 1874. Karl Heymann's Verlag  886Großes BildKleines BildPDF Download

      19-22. 1. Das Preußische Immobiliarrecht nach den Gesetzen vom 5. Mai 1872. Von Dr. Theodor Heidenfeld, Rechtsanwalt und Notar. Berlin. Weidmann'sche Buchhandlung. 1873 2) Controversen aus dem Preußischen Grundbuchrecht nach den Gesetzen vom 5. Mai 1872 und Bemerkungen zur Anwendung dieser Gesetze. Von W. Neubauer, Kreisgerichts-Rath in Berlin. Berlin 1874. Verlag von J. Guttentag (D. Collin) 3) Bewilligungen und Anträge in Grundbuchsachen. Entworfen von E. Richter, Rechtsanwalt und Notar in Osterburg. Berlin 1873. Fr. Kortkampf 4) Die Grundbuchordnung im Lichte und Dunkel der Praxis. Griesgrämliche Herzensergießungen eines alten Praktikers. Berlin 1874. Verlag von J. Guttentag (D. Collin)  888Großes BildKleines BildPDF Download
      [Controversen aus dem Preußischen Grundbuchrecht] Volltext s. Digitale Sammlung Privatrecht.

      23 Die Antragsberechtigungen des deutschen Reichsstrafgesetzbuchs insbesondere vom Standpunkte des altpreußischen Strafprozesses aus systematisch und kritisch beleuchtet von Theodor Nessel, Ober-Staatsanwalt bei dem Königl. Ostpreußischen Tribunal zu Königsberg. Berlin. 1873. Julius Springer  896Großes BildKleines BildPDF Download

      24. Das Preußische Staatsrecht auf Grundlage des Deutschen Staatsrechtes dargestellt von Dr. Hermann Schulze, Mitglied des Herrenhauses und Kronsyndikus, Königlichem Geheimen Justizrath und ord. Professor der Rechte an der Universität Breslau. Zweiter Band, zweite Abtheilung. Leipzig 1874. Druck und Verlag von Breitkopf und Härtel  900Großes BildKleines BildPDF Download

      25. Die preußischen Kirchengesetze des Jahres 1873. Herausgegeben mit Einleitung und Kommentar von Dr. Paul Hinschius. 1. Lief. 1873. 2. Lief. 1874. Berlin. Guttentag  902Großes BildKleines BildPDF Download

      26. Das Gesetz über die Beurkundung des Personenstandes und die Form der Eheschließung vom 9. März 1874. Mit einem Kommentar auf Grund der Materialien herausgegeben von O. Philler, Kreisgerichtsrath. Berlin, 1874. Verlag von Franz Vahlen  903Großes BildKleines BildPDF Download

      27. Ueber einige zweifelhafte Fragen des Genossenschaftsgesetzes vom 9. April 1873. Nebst einem Anhang über die Gebührenfrage. Von Prof. Dr. Randa in Prag. Wien. Verlag der G. J. Manz'schen Buchhandl. 1874  904Großes BildKleines BildPDF Download

      28. Das Recht der väterlichen Gewalt in Preußen. Von Dr. Adolf Stölzel, Geheimem Justiz- und vortragendem Rathe im Justiz-Ministerium. Berlin, 1874. Verlag der Königl. Geheimen Ober-Hofbuchdruckerei (R. v. Decker)  905Großes BildKleines BildPDF Download

      29. Die Beweislast hinsichtlich der Beschaffenheit des Kaufgegenstandes nach dem Gemeinen und Preußischen Civilrechte von Adalbert Bruck, Doktor der Rechte und Gerichtsassessor. Berlin. Carl Heymann's Verlag, 1874  905Großes BildKleines BildPDF Download
      Volltext s. Digitale Sammlung Privatrecht.

      30. Die Abweisung in angebrachter Art nach gemeinem und preußischem Rechte von Albert Westerburg, Kreisrichter zu Brilon in Westfalen, Brilon, 1874. Druck und Verlag von M. Friedländer  908Großes BildKleines BildPDF Download

      31. Archiv für Theorie und Praxis des Allgemeinen Deutschen Handels- und Wechselrechts. Zugleich Fortsetzung des: Central-Organ für das Deutsche Handels- und Wechselrecht (bisheriger Herausgeber Ober-Tribunals-Rath W. Hartmann) sowie Fortsetzung der: Wochenschrift für Handels- und Wechselrecht nach den Entscheidungen des Reichs-Oberhandelsgerichts in Leipzig (bisheriger Herausgeber Rechts-Anwalt Dr. D. Calm). Herausgegeben von Appell.-Ger.-Vize.-Präsident Dr. F. B. Busch, Kreis-Ger.-Direktor G. Keyser und Kreis-Ger-Rath H. Busch in Sondershausen. Berlin. Carl Heymann's Verlag  908Großes BildKleines BildPDF Download

      32. Speculationsgeschäfte an der Berliner Börse. Ein Wort der Warnung von Preußischen Juristen. Berlin. 1873. Louis Gerschel Verlagsbuchhandlung  909Großes BildKleines BildPDF Download

      33. Die Jurisprudenz des täglichen Lebens. Eine Sammlung von leichten an Vorfälle des gewöhnlichen Lebens anknüpfenden Rechtsfragen. Zum akademischen Gebrauch bearbeitet und herausgegeben von Dr. Rudolf von Jhering, Geheimem Justizrath und Professor der Rechte zu Göttingen. Zweite vermehrte Auflage. Jena, Mauke's Verlag (Hermann Dufft). 1873  910Großes BildKleines BildPDF Download

      34. Entscheidungen des Bundesamtes für das Heimathwesen. Bearbeitet und herausgegeben von Wohlers, Geh. Ober-Regierungsrath, Mitglied des Bundesamtes für das Heimathwesen. Heft II enthaltend die seit dem 1. December 1872 bis zum 15. Mai 1873 ergangenen wichtigeren Entscheidungen. Berlin, 1873. Verlag von Franz Vahlen. Heft III enthaltend die seit dem 15. Mai bis zum 1. December 1873 ergangenen wichtigeren Entscheidungen. Mit einem die drei ersten Hefte umfassenden alphabetischen Sachregister. Berlin, 1874 (im gleichen Verlage)  910Großes BildKleines BildPDF Download

      35. Das Gesetz vom 24. April 1854 (betr. die außereheliche Schwängerung) und die daneben geltenden Bestimmungen des Allgemeinen Landrechts nebst den dazu ergangenen Präjudicaten, der Litteratur etc., herausgegeben von Dr. jur. Hermann Schulze. Berlin, 1873. Verlag von J. Guttentag (D. Collin)  911Großes BildKleines BildPDF Download

      36. Verfassung des deutschen Reichs (gegeben Berlin, den 16. April 1871). Text-Ausgabe mit Ergänzungen, Anmerkungen und Sachregister von Dr. L. von Rönne, Appellationsgerichts-Vice-Präsident a. D. und Reichstags-Abgeordneter. Zweite vermehrte Auflage. Berlin 1874. Verlag von J. Guttentag (D. Collin)  912Großes BildKleines BildPDF Download

      37. Deutsche Gewerbe-Ordnung (gegeben Berlin den 21. Juni 1869) nebst den vom Bundesrath beschlossenen Ausführungs-Bestimmungen. Text-Ausgabe mit Anmerkungen und Register von T. Ph. Berger, Regierungs-Rath. Zweite Auflage. Berlin, 1874. Verlag von J. Guttentag (D. Collin)  912Großes BildKleines BildPDF Download

      38. Das Gesetz betreffend die Einführung einer Klassen- und klassificirten Einkommensteuer vom 1. Mai 1851 in Verbindung mit dem Gesetz wegen Abänderung desselben vom 25 Mai 1873 und dem Gesetz, betreffend die Aufhebung der Mahl- und Schlachtsteuer von demselben Tage. Zum Handgebrauch bearbeitet von B. von den Brincken, Regierungs-Assessor. Berlin, 1873. Weidmann'sche Buchhandlung  913Großes BildKleines BildPDF Download

      39-41. I. Fabrik-Gesetzgebung des Deutschen Reiches und der Einzelstaaten. Handbuch für den praktischen Gebrauch von Beamten, Arbeitgebern und Arbeitnehmern bearbeitet von einem Mitgliede des Reichstages und des Hauses der Abgeordneten. Berlin, 1873. Fr. Kortkampf II. Die Rechts-Verhältnisse der Reichs-Beamten. Gesetz vom 31. März 1873. Mit den Gesetzen betr. Kaution der Reichsbeamten und Bewilligung von Wohnungsgeldzuschüssen vom 2. Juni 1869 und 30. Juni 1873. Durch Anmerkungen erläutert von O. Freiherrn von Zedlitz-Neukirch, Königlicher Landrath zu Sagan, Mitglied des Reichstags. Berlin, 1873. Fr. Kortkampf III. Die Verfassung des Deutschen Reiches. Gesetz vom 16. April 1871. Unter Berücksichtigung der Verträge mit den Süddeutschen Staaten, der ausführenden oder abändernden Gesetze, so wie des Anschlusses von Elsaß-Lothringen. Bearbeitet von Hermann Biester, Rechnungsrath im Reichskanzler-Amte. 3. vervollständigte Auflage. Berlin 1874. Fr. Kortkampf Kortkampf'sche Ausgabe Deutscher Reichsgesetze : Text mit Anmerkungen  914Großes BildKleines BildPDF Download

      42. Die Verfassungs-Urkunde für den Preußischen Staat. Vom 31. Januar 1850 mit deren Abänderungen bis zum Jahre 1874. Mit Anmerkungen von Dr. Ludwig von Rönne, Appellations-Gerichts-Vize-Präsident a. D., Mitglied des Reichstags und des Hauses der Abgeordneten. Berlin 1874. Fr. Kortkampf  916Großes BildKleines BildPDF Download

      43. Die Preußischen kirchlich-politischen Gesetze Herausgegeben und erläutert von einem Mitgliede des Hauses der Abgeordneten. Berlin, 1873, 1874. Verlag von Franz Vahlen  916Großes BildKleines BildPDF Download

      44. Umzugskosten, Tagegelder und Reisekosten sowie Wohnungsgeldzuschüsse der Preußischen Civil-Staatsbeamten (nach den Gesetzen) vom 26. März 1855, 24. März 1873 und 12. Mai 1873. Nebst der Servisklassen-Eintheilung der Preußischen Städte und Flecken. Nach amtlichen Quellen und der neuesten Gesetzgebung dargestellt und herausgegeben von Dr. G. M. Kletke. Berlin, 1874. C. Pfeiffer'sche Buch- und Kunsthandlung  917Großes BildKleines BildPDF Download

      45. Parlamentarisches Handbuch für den deutschen Reichstag und den Preußischen Landtag. Ausgabe für die XII. Legislatur-Periode des Preußischen Landtags. Zwei Theile. Herausgegeben unter Mitwirkung von Abgeordneten von Rudolf Kropp, Mitglied des Hauses der Abgeordneten und Fr. Kortkampf. Berlin 1874. Fr. Kortkampf  917Großes BildKleines BildPDF Download

      46. Geschäfts-Bericht über die im Laufe des neunundfünfzigsten Geschäftsjahres 1873 von der Rechts- und Staatswissenschaftlichen Verlagshandlung Carl Heymann's Verlag in Berlin S. W. Anhalt-Straße 12 herausgegebenen Werke und Zeitschriften. Berlin, 1874  918Großes BildKleines BildPDF Download

      Hinweisungen auf Rezensionen und Anzeigen juristischer Schriften 919Großes BildKleines BildPDF Download
      Uebersicht civilrechtlicher Zeitschriften 926Großes BildKleines BildPDF Download

Seitenanfang




Startseite MPIeR Digitale Bibliothek Kontakt
© Max-Planck-Institut für Europäische Rechtsgeschichte
in Zusammenarbeit mit der Universität zu Köln, Historisch-Kulturwissenschaftliche Informationsverarbeitung