Max-Planck Institut für europäische Rechtsgeschichte / Digitale Bibliothek
Juristische Zeitschriften des 19. Jahrhunderts



 
 

Beiträge zur Erläuterung des preußischen Rechts, des Handels- und Wechselrechts durch Theorie und Praxis. Jg. 11.1867 - Jg. 15.1871; Haupt-Reg. 11/20

Jg. 12, 1868


                     

    [Titelblatt] IGroßes BildKleines BildPDF Download
    Anzeige IIGroßes BildKleines BildPDF Download
    Inhalts-Verzeichniß des zwölften Jahrganges IIIGroßes BildKleines BildPDF Download
    Abhandlungen 1Großes BildKleines BildPDF Download

      1. Koch, R.: Ueber die Bedeutung des sog. pactum reservati dominii  1Großes BildKleines BildPDF Download
      Von dem Herrn Stadtgerichts-Rath R. Koch in Berlin

      2. Marcinowski, ...: ¬Der Tenor des Erkenntnisses in seinen Beziehungen zur res judicata  17Großes BildKleines BildPDF Download
      Von Herrn Kreisrichter Marcinowski in Schippenbeil

      2. Böhme, ...: Wer trägt die Kosten der Quittung und eines Behufs der Quittungsleistung nothwendig werdenden Legitimationsverfahrens?  42Großes BildKleines BildPDF Download
      Von Herrn Kreisrichter Böhme in Rogasen

      4. Böhme, ...: Ist der legatarius partiarius des römischen Rechts nach dem Landrecht Erbe oder Legatar?  51Großes BildKleines BildPDF Download
      Von Herrn Kreisrichter Böhme in Rogasen

      5. Plate, ...: Hat nach gemeinem Rechte der Vater, kraft der väterlichen Gewalt, das unbeschränkte Dispositionsrecht über Forderungen, welche zum peculium adventitium seiner, in patria potestate befindlichen Kinder gehören?  58Großes BildKleines BildPDF Download
      Von Herrn Kreisgerichts-Rath Dr. Plate in Olpe

    Rechtsfälle 62Großes BildKleines BildPDF Download

      1. Diffamationsprozeß zwischen einem bisherigen Sclaven und seinem Herrn, vor Preußischen Gerichten verhandelt  62Großes BildKleines BildPDF Download

      2. Diepenbroick-Grüter, ... von: Die Vorschriften der §§ 127, 128 Tit. 5 Th. I des Allgem. Landrechts, betreffend die Ungültigkeit mündlicher Nebenabreden bei schriftlich geschlossenen Verträgen, haben nur für diejenigen schriftlichen Verträge Bedeutung, bei welchen die Schriftform zur Gültigkeit des Vertrages erfordert wird : Sie sind daher nicht auf Fälle anwendbar, wo die Abfassung der Schrift rein fakultativ ist, wie bei den, der Bestimmung des Art. 317 des Allgem. Deutschen Handelsgesetzbuches unterworfenen Handelsgeschäften  77Großes BildKleines BildPDF Download
      Mitgetheilt von dem Herrn Kammergerichts-Rath Freiherrn von Diepenbroick-Grüter in Berlin

      3. Zur Erläuterung des Art. 301 des allgemeinen deutschen Handelsgesetzbuches, betreffend die Gültigkeit der von Kaufleuten ohne Angabe des Verpflichtungsgrundes ausgestellten Verpflichtungsscheine  82Großes BildKleines BildPDF Download

      4. Zulässigkeit der in Pachtverträgen für den Fall der verzögerten Zahlung der Pachtzinsen festgesetzten, den doppelten Betrag der landesüblichen Zinsen übersteigenden Conventionalstrafe : Allg. Land-Recht Th. I Tit. 5 § 301, Tit. 11 §§ 825, 833, Tit. 16 §§ 64, 65  87Großes BildKleines BildPDF Download

      5. Unstatthaftigkeit der in einem Gesellschaftsstatut enthaltenen Bestimmung, daß über streitige Ansprüche der einzelnen Vereinsmitglieder an die Vereinskasse durch den Beschluß der Generalversammlung endgültig und mit Ausschließung des Rechtsweges entschieden werden solle  91Großes BildKleines BildPDF Download

      6. Die am Schlusse des § 60 Tit. 14 der Prozeß-Ordnung im Falle eines Widerspruches unter den Gutachten der vernommenen Sachverständigen dem Appellationsrichter beigelegte Befugniß zur Ernennung eines Obmannes steht auch dem ersten Richter zu  94Großes BildKleines BildPDF Download

      7. Solidarische Verhaftung mehrerer Fabrikbesitzer für den durch die Dämpfe ihrer Fabriken einem benachbarten Grundeigenthümer verursachten Schaden  95Großes BildKleines BildPDF Download

      8. Das Separatum in Wechselsachen gehört auch dann, ohne Rücksicht auf den persönlichen Gerichtsstand des früheren Wechselklägers, vor den Richter, welcher im Wechselprozesse erkannt hat, wenn der in contumaciam verurtheilte Verklagte nur bezweckt, in dem Separatverfahren die Ungültigkeit des eingeklagten Wechsels nachzuweisen  97Großes BildKleines BildPDF Download

      9. Beurtheilung der rechtlichen Wirksamkeit eines Lieferungsvertrages nach dem Rechte des Ortes, wo der Vertrag geschlossen worden ist, abgesehen von dem Rechte des Erfüllungsortes  98Großes BildKleines BildPDF Download

      10. Unstatthaftigkeit einer von dem Mitgliede des Verwaltungsrathes einer Aktiengesellschaft gegen die übrigen Mitglieder Behufs der Beseitigung eines von dem Verwaltungsrathe gefaßten Beschlusses angestellten Klage  100Großes BildKleines BildPDF Download

      11. Ueber das Eigenthum am verlassenen Flußbett  104Großes BildKleines BildPDF Download

      12. Unter der im § 185 Tit. 8 Th. I des Allg. Landrechts gedachten "Erhöhung" des Grundes und Bodens, welche drei Fuß von dem Zaune, der Mauer oder Planke des Nachbars zurückbleiben muß, ist auch ein lediglich zur Festhaltung dieser Erhöhung dienendes Mauerwerk zu verstehen  108Großes BildKleines BildPDF Download

      13. Zuläßigkeit der gleichzeitigen Verhandlung der Wiederklage in Injurienprozeßsachen  109Großes BildKleines BildPDF Download

      14. Neubauer, ...: Sind die Feuerwehrmänner zu Berlin Staatsbeamte, und zwar mittelbare oder unmittelbare Staatsbeamte? : Umfang des Gesetzes vom 24. Mai 1861, betr. die Erweiterung des Rechtsweges  111Großes BildKleines BildPDF Download
      Ein Rechtsfall, mitgetheilt und besprochen von dem Herrn Stadtrichter Neubauer in Berlin

      15. Marcinowski, ...: Ist Derjenige, der in solchen Angelegenheiten, die unter den obwaltenden Umständen als die eines Dritten zu erkennen sind, einen Vertrag schließt, ohne ausdrücklich als Bevollmächtigter des Dritten aufzutreten, persönlich zur Erfüllung des Vertrages verpflichtet?  120Großes BildKleines BildPDF Download
      Von Herrn Kreisrichter Marcinowski in Schippenbeil

    Literatur 128Großes BildKleines BildPDF Download
      Hinweisungen auf Rezensionen und Anzeigen juristischer Schriften 128Großes BildKleines BildPDF Download
      Uebersicht civilrechtlicher Zeitschriften 142Großes BildKleines BildPDF Download

    Gruchot, J. A.: Glossen zu Titel 11 Th. I des Allgemeinen Landrechts  145Großes BildKleines BildPDF Download
    Von Dr. J. A. Gruchot

    Abhandlungen 239Großes BildKleines BildPDF Download

      6. K., R.: Zu § 101 Nr. 2 und 3 der Konkurs-Ordnung  239Großes BildKleines BildPDF Download
      Von dem Herrn Appellationsgerichts-Rath R. K.

      7. Kräwel, R. v.: ¬Das Berufungsverfahren : Eine Beurtheilung der §§ 567 bis 590 des Entwurfs einer allgemeinen Civil-Prozeßordnung für die Deutschen Bundesstaaten, als zweite Vorstudie zur Norddeutschen Prozeßordnung  274Großes BildKleines BildPDF Download
      Von Herrn Appellationsgerichts-Rath R. v. Kräwel in Naumburg a. d. Saale

      8. Silberschlag, ...: Einige Grundzüge des alt-Römischen Processes verglichen mit unserem heutigen Prozesse  295Großes BildKleines BildPDF Download
      Von dem Herrn Stadt- und Kreisgerichtsrath Dr. jur. Silberschlag in Magdeburg

      9. Voigtel, ...: ¬Der Handlungs-Bevollmächtigte und der Handels-Bevollmächtigte  300Großes BildKleines BildPDF Download
      Von dem Herrn Appellationsgerichts-Rath Voigtel in Magdeburg

      10. Kräwel, R. v.: Ueber die Form der Schenkung von Spaarkassenbüchern  323Großes BildKleines BildPDF Download
      Von Herrn Appellationsgerichts-Rath R. v. Kräwel in Naumburg a. d. Saale

      11. Heimlich, ...: Bemerkungen über den auf den Grund des § 3 der Subhastations-Verordnung vom 4. März 1834 in das Hypothekenbuch des zu subhastirenden Grundstücks einzutragenden Vermerk  328Großes BildKleines BildPDF Download
      Von dem Herrn Kreisgerichts-Rath Heimlich in Mohrungen

      12. Silberschlag, ...: Entwurf einer Grundbuch-Ordnung für das Gebiet des Norddeutschen Bundes : Auf Veranlassung des Herrn Bundes-Kanzlers veröffentlicht  332Großes BildKleines BildPDF Download
      Besprochen von dem Herrn Stadt- und Kreisgerichts-Rath Dr. jur. Silberschlag in Magdeburg

    Rechtsfälle 337Großes BildKleines BildPDF Download

      16. Fleischauer, ...: Handlungsbevollmächtigte als Parteivertreter im Preuß. Processe  337Großes BildKleines BildPDF Download
      Von Herrn Appellationsgerichts-Rath Fleischauer in Magdeburg

      17. Eine Aktien-Gesellschaft, die auf bestimmte Zeit geschlossen ist, kann über diese Zeit hinaus durch Mehrheitsbeschluß der Aktionäre, gegen den Willen der Minderheit, nicht fortgeführt werden  343Großes BildKleines BildPDF Download

      18. In Betreff der Wirkung des Indossaments an Ordre lautender kaufmännischer Anweisungen sind die wechselrechtlichen Vorschriften nicht, wie in Betreff der Form, maßgebend  354Großes BildKleines BildPDF Download

      19. Neubauer, ...: Receptum der Eisenbahn bezüglich des mitgenommenen Passagiergepäcks : Begründung der Klage gegen den Finder, welcher dem angeblichen Eigenthümer die gefundene Sache zu Unrecht herausgegeben hat  360Großes BildKleines BildPDF Download
      Ein Rechtsfall, mitgetheilt und besprochen von dem Herrn Stadtrichter Neubauer in Berlin

      20. Kräwel, R. v.: Ueber die Zulässigkeit der Exekution aus gerichtlichen Vergleichen im Allgemeinen, ins Besondere aber gegen denjenigen, welcher in einem Akkorde neben dem Gemeinschuldner Verpflichtungen als Selbstschuldner übernommen hat  368Großes BildKleines BildPDF Download
      Von Herrn Appellationsgerichts-Rath R. v. Kräwel in Naumburg a. d. Saale

      21. Kann ein zwei Personen gemeinschaftlich eingeräumtes Vorkaufsrecht von dem einen Mitberechtigten dem andern abgetreten werden?  371Großes BildKleines BildPDF Download

      22. Unstatthaftigkeit der Aufhebung einer Brunnengemeinschaft  375Großes BildKleines BildPDF Download

      23. Rätzell, ...: Löschung einer Hypothekenforderung auf Grund einer über den nach einer früheren Abschlagszahlung verbliebenen Restbetrag ertheilten Quittung so wie der in Betreff der ganzen Hypothekenpost erklärten Löschungsbewilligung  379Großes BildKleines BildPDF Download
      Mitgetheilt von dem Herrn Kreisrichter Rätzell in Spandau

      24. Befugniß eines Grundbesitzers, neben dessen Gebäuden eine Eisenbahn geführt ist, von der Eisenbahn-Gesellschaft Schadloshaltung wegen der durch die Anlage bewirkten Erhöhung der Feuersocietätsbeiträge zu fordern  383Großes BildKleines BildPDF Download

      25. Die Aenderung der in einem Testamente angeordneten Erbquote durch ein Codizill ist nicht zulässig  385Großes BildKleines BildPDF Download

      26. Befugniß der Mutter zur Substitution über das ihrem Kinde hinterlassene Vermögen  387Großes BildKleines BildPDF Download

      27. Voigtel, ...: Die Singular-Succession in das Heergeräth und die Gerade  390Großes BildKleines BildPDF Download
      Mitgetheilt von Herrn Appellationsgerichts-Rath Voigtel in Magdeburg

      28. Rätzell, ...: Der Protocollführer als Beistand der Partei  396Großes BildKleines BildPDF Download
      Ein Rechtsfall, mitgetheilt und besprochen von dem Herrn Kreisrichter Rätzell in Spandau

      29. Krackow, ...: Ueber die Voraussetzungen der Beweiskraft eines Geständnisses (§ 85 I. 10 A. G. O.), in Verbindung mit einem Rechtsfalle  399Großes BildKleines BildPDF Download
      Von dem Herrn Kreisrichter Krackow in Torgau

      30. Ist der Prozeßrichter befugt, das von dem Verklagten gegen ein Kontumacial-Erkenntniß angebrachte Restitutionsgesuch, nachdem er dasselbe zugelassen hat und in Folge dessen in die Erörterung der Sache eingetreten ist, hinterher durch Erkenntniß als unstatthaft zurückzuweisen?  405Großes BildKleines BildPDF Download

      31. Voigtel, ...: Zeitpunkt der Festsetzung des Honorars für den Konkurs-Verwalter  408Großes BildKleines BildPDF Download
      Mitgetheilt von dem Herrn Appellationsgerichts-Rath Voigtel in Magdeburg

      32. Philler, ...: Dürfen aus Cessionen, welche ein Magistrat Namens der Stadtgemeine in der Form des § 56 Nr. 8 der Städte-Ordnung vom 30. Mai 1853 selbst ausgestellt hat, Eintragungen in das Hypothekenbuch vorgenommen werden?  411Großes BildKleines BildPDF Download
      Von dem Herrn Kreisrichter Philler in Neuhaldensleben

      33. Forch, ...: Recurs über den Kostenpunkt  413Großes BildKleines BildPDF Download
      Von dem Herrn Appellationsgerichts-Rath Dr. Forch in Hamm

    Gruchot, J. A.: Glossen zu Titel 11 Th. I des Allgemeinen Landrechts  420Großes BildKleines BildPDF Download
    Von Dr. J. A. Gruchot

    Literatur 480Großes BildKleines BildPDF Download

      2. Der Erwerb der Erbschaft nach österreichischem Rechte, auf Grundlage des gemeinen Rechtes, mit Berücksichtigung des preußischen, französischen, sächsischen und Zürcher Gesetzbuches. Ein Beitrag zur Beurtheilung des österreichischen Entwurfes eines Gesetzes über den Erbschaftserwerb vom Jahre 1866. Von Dr. Anton Randa  481Großes BildKleines BildPDF Download
      Volltext s. Digitale Sammlung Privatrecht.

      3. Lübisches Recht in Pommern. Von G. v. Wilmowski  483Großes BildKleines BildPDF Download

      4. Die evangelische Union in Preußen, ihre Entwickelung, ihr Recht und ihre Stellung zu den neu einverleibten Provinzen. Eine Gedenkschrift zur fünfzigjährigen Feier ihres Bestehens. Von Dr. Albrecht Altmann  484Großes BildKleines BildPDF Download

      5.6. Prozeß-Grundsätze. Ein Beitrag zu dem erwarteten Entwurfe eines Prozeß-Gesetzes für den Norddeutschen Bund von J. v. Mittelstädt Die Dispositionsbefugniß der Parteien im Civilprozeß. Ein Beitrag zum Entwurfe der Prozeßordnung für den preußischen Staat von Dr. phil. Theodor Heidenfeld  485Großes BildKleines BildPDF Download
      [Mittelstädt] Volltext s. Digitale Sammlung Privatrecht.

      7.8. Warum Hannoversches oder Rheinisches und nicht Preußisches Verfahren im bürgerlichen Rechtsstreite? Von Otto Plathner Zur Prozeß-Reform. Für vaterländisches und gegen französisches Verfahren, nebst den wichtigsten Principien des französischen und hannoverschen Proceßverfahrens. Ein Wort für Alle, welche als Parteien einen Proceß zu führen haben Von Dr. Herold  486Großes BildKleines BildPDF Download
      Volltext s. Digitale Sammlung Privatrecht.

      9. Lehrbuch des Pandektenrechts. Von Dr. Bernhard Windscheid. Erster Band. Zweiter Band. Erste Abtheilung  488Großes BildKleines BildPDF Download

      10. System des österreichischen allgemeinen Privatrechts von Dr. Joseph Unger. Erster Band. Nebst einem Anhang: Ueber den Entwickelungsgang der österreichischen Civiljurisprudenz seit der Einführung des allgemeinen bürgerlichen Gesetzbuches  490Großes BildKleines BildPDF Download

      11. Theorie und Praxis des heutigen gemeinen preußischen Privatrechts auf der Grundlage des gemeinen deutschen Rechts. Von Franz Förster. III. Band  491Großes BildKleines BildPDF Download

      12. Die Gerichts-Verfassungen der Deutschen Staaten von H. A. Fecht. I. Abtheilung. Oesterreich, Preußen, Bayern, Sachsen  492Großes BildKleines BildPDF Download

      13. Der Gesetzentwurf über die Freizügigkeit im Norddeutschen Bunde unter Vergleichung des bisherigen Rechtszustandes von Th. V. Flottwell  493Großes BildKleines BildPDF Download

      14. Archiv des Norddeutschen Bundes und des Zollvereins. Jahrbuch für Staats-Verwaltungs-Recht und Diplomatie des Norddeutschen Bundes und des Zollvereins. Mit Beilagen, enthaltend: Verfassungen und Gesetze anderer Staaten. Redigirt von Dr. jur. A. Koller. 1. Band. 1. Heft  494Großes BildKleines BildPDF Download

      15. Das preußische Gesetz, betreffend die privatrechtliche Stellung der Erwerbs- und Wirthschafts-Genossenschaften vom 27. März 1867 nebst den Einführungs-Verordnungen vom 12. Juli, 12. August und 22. September 1867 und den Ministerial-Instruktionen vom 2. Mai, 10. August, 25. September und 26. Oktober 1867. Mit Einleitung und Erläuterungen zum praktischen Gebrauch für Juristen und Genossenschafter herausgegeben von Ludolf Parisius (Gardelegen)  495Großes BildKleines BildPDF Download

      Uebersicht civilrechtlicher Zeitschriften 497Großes BildKleines BildPDF Download
    Abhandlungen 507Großes BildKleines BildPDF Download

      13. Kurlbaum, ...: Ueber die Rechtsverhältnisse aus correaler Verpfändung mehrerer Grundstücke : [Vorgänger]  507Großes BildKleines BildPDF Download
      Von dem Herrn Stadt- und Kreisgerichts-Rath Kurlbaum in Magdeburg
      Fortsetzung dazu:Großes BildKleines Bild

      14. Feldhaus, ...: ¬Die Vorschrift des § 535 Tit. 9 Th. I A. L. R.: "Die Verjährung durch bloßen Nichtgebrauch kann gegen Unmündige und Minderjährige, während der Minderjährigkeit, nicht anfangen," findet auf Minderjährige unter väterlicher Gewalt unbedingt bloß in Betreff ihres freien, in Betreff ihres nicht freien Vermögens dagegen nur dann Anwendung, wenn der Vater selbst der Schuldner ist  527Großes BildKleines BildPDF Download
      Von dem Herrn Kreis-Richter Feldhaus zu Fredeburg

      15. Silberschlag, ...: Ueber § 56 Nr. 3 und § 395 der Concurs-Ordnung  531Großes BildKleines BildPDF Download
      Von dem Herrn Stadt- und Kreisgerichtsrath Dr. jur. Silberschlag in Magdeburg

      16. Kräwel, R. v.: ¬Das Vollstreckungsverfahren nach dem von der Civilprozeßcommission zu Hannover ausgearbeiteten Entwurfe : Dritte Vorstudie zu einer Norddeutschen Civil-Prozeßordnung  534Großes BildKleines BildPDF Download
      Von Herrn Appellationsgerichts-Rath R. v. Kräwel in Naumburg a. d. Saale

      17. Brünneck, A. W. M. v.: Kann die nur Einem Besitzer gehörige Feldmark eines Gemeinde- oder Gutsbezirks einen selbständigen Jagdbezirk bilden?  550Großes BildKleines BildPDF Download
      Von Herrn Dr. jur. A. W. M. v. Brünneck in Trebnitz in der Mark Brandenburg

      18. Rechtsgültigkeit der Cession in blanco  562Großes BildKleines BildPDF Download

      19. Keyßner, ...: Fristbestimmung zur Geltendmachung der Ansprüche aus Versicherungsverträgen und an der Berliner Börse geschlossenen Zeitgeschäften als Verjährungsfrist; Geschäftsgebrauch und Handelsgebrauch; Festsetzung einer Verjährungsfrist durch Handelsgebrauch  566Großes BildKleines BildPDF Download
      Vom Herrn Stadtgerichts-Rath Keyßner in Berlin

      20. Scheele, ...: ¬Die Einrede im Wechselprozeß  584Großes BildKleines BildPDF Download
      Von dem Herrn Justizrath Scheele in Arnsberg

      21. Ist bei der auf Requisition zu vollstreckenden Exekution aus einem im Wechselproceß ergangenen Erkenntniß die Uebersendung des Wechsels erforderlich?  593Großes BildKleines BildPDF Download

      22. Gruchot, J. A.: Beiträge zur Lehre von der Stellvertretung bei Abschließung von Verträgen und ihrer Wirkung im Verhältnisse zu dritten Personen  597Großes BildKleines BildPDF Download
      Von Dr. J. A. Gruchot

    Literatur 639Großes BildKleines BildPDF Download

      16. Handfesten zur Erleichterung des Hypothekar-Credits zunächst für Städte des Königreichs Sachsen. Von Herrmann Theodor Haustein  639Großes BildKleines BildPDF Download

    Gruchot, J. A.: Glossen zu Titel 11 Th. I des Allgemeinen Landrechts  641Großes BildKleines BildPDF Download
    Von Dr. J. A. Gruchot

    Abhandlungen 798Großes BildKleines BildPDF Download

      23. Gruchot, J. A.: Zur Lehre von dem Einwande der Rechtshängigkeit (exceptio litis pendentis)  798Großes BildKleines BildPDF Download
      Von Dr. J. A. Gruchot

      24. Bassin, ...: ¬Die Haftungspflicht des Benefizialerben rücksichtlich der Prozeßkosten  826Großes BildKleines BildPDF Download
      Von dem Herrn Kreisrichter Bassin in Halle a. d. Saale

      25. Raetzell, ...: Hört die natürliche Vormundschaft des mütterlichen Großvaters über das uneheliche Kind der in seiner väterlichen Gewalt befindlichen Tochter durch die Verheirathung der letzteren auf?  835Großes BildKleines BildPDF Download
      Von dem Herrn Kreisrichter Raetzell in Spandau

      26. Lehmann, E. W.: Ueber die Form der Schenkung von Sparkassenbüchern  840Großes BildKleines BildPDF Download
      Von Herrn E. W. Lehmann, Referendar in Berlin

      27. Cremer, E.: Durch die wegen Nichterfüllung der Akkordbedingungen erfolgte neue Konkurseröffnung wird die Gültigkeit und Wirksamkeit einer für die Erfüllung des Akkordes übernommenen Bürgschaft nicht berührt  842Großes BildKleines BildPDF Download
      Von dem Herrn Rechtsanwalt E. Cremer in Bochum

      28. ¬Die Kompensationseinrede im Wechselprozesse  844Großes BildKleines BildPDF Download

      29. Gruchot, J. A.: Ueber die Nothwendigkeit der Zuziehung eines zweiten Notars oder zweier Instrumentszeugen bei der Aufnahme von Notariatsurkunden  848Großes BildKleines BildPDF Download
      Von Dr. J. A. Gruchot

    Rechtsfälle 858Großes BildKleines BildPDF Download

      34. Plate, ...: Auf Gutsüberlassungsverträge, welche neben andern die Verpflichtung des Uebernehmers enthalten, den Ueberlasser stets anständig zu behandeln und mit kindlicher Liebe zu verpflegen, findet der § 408 Th. I Tit. 5 A. L. R. keine Anwendung  858Großes BildKleines BildPDF Download
      Mitgetheilt von dem Herrn Appellationsgerichts-Rath Dr. Plate zu Münster

      35. Philler, ...: Ueber die Erfordernisse der Uebergabe-Erklärung zum Zwecke der Besitztitel-Berichtigung aus einem Kaufgeschäft  865Großes BildKleines BildPDF Download
      Von dem Herrn Kreisrichter Philler in Neuhaldensleben

      36. Legitimation des Zahlungsempfängers auf Grund eines mündlichen Auftrages  867Großes BildKleines BildPDF Download

      37. Kann von der Substitutions-Befugniß eines Geschäftsführers ohne Auftrag die Rede sein?  870Großes BildKleines BildPDF Download

      38. Heimlich, ...: Anwendbarkeit der §§ 146 und 147 Tit. 5 Thl. I des Allgem. Landrechts bei Cessionen  872Großes BildKleines BildPDF Download
      Von dem Herrn Kreisgerichts-Rath Heimlich in Mohrungen

      39. Cremer, E.: Ein Einzelner von mehreren Muthungsinteressenten ist berechtigt, den Anspruch auf Verleihung des Bergwerkseigenthums gegenüber dem Widersprechenden zu verfolgen  873Großes BildKleines BildPDF Download
      Ein Rechtsfall, mitgetheilt und besprochen von dem Herrn Rechtsanwalt E. Cremer in Bochum

      40. Philler, ...: Ueber die sog. Großjährigkeits-Erklärung per testamentum nach Preußischem Recht  875Großes BildKleines BildPDF Download
      Von dem Herrn Kreisrichter Philler in Neuhaldensleben

      41 Heimlich, ...: Fall eines den Kindern zur Sicherheit besonders verschriebenen Kapitals  881Großes BildKleines BildPDF Download
      Von dem Herrn Kreisgerichts-Rath Heimlich in Mohrungen

      42. Anwendbarkeit der Vorschrift des § 332 Tit. 9 Th. I des Allgem. Landrechts auf Gebäude, welche von einem Miteigenthümer auf dem gemeinschaftlichen Grund und Boden aufgeführt werden : Beschränkung dieser Vorschrift auf den bebauten Theil des betreffenden Grundstückes  883Großes BildKleines BildPDF Download

      43. Wirkung einer selbstschuldnerischen Bürgschaft für die Erfüllung eines eine Reihe von Forderungen und Gegenforderungen begründenden Vertrages  885Großes BildKleines BildPDF Download

      44. Zippel, ...: Verpflichtung des Richters erster Instanz zur Fällung einer Nachtrags-Entscheidung über das Quantum der eingeklagten Forderung  888Großes BildKleines BildPDF Download
      Von dem Herrn Kreisgerichts-Direktor Zippel in Bartenstein

      45. Sutro, ...: Klarer Wortverstand und "klare Lage der Sache." : - Uebernahme einer Bürgschaft für eine Wechselschuld und Uebernahme einer Entschädigungs-Verbindlichkeit  891Großes BildKleines BildPDF Download
      Von Herrn Rechts-Anwalt Sutro in Meschede

      46. Sutro, ...: Ist die Vorlegung des Wechsels und Protestes an den regreßpflichtigen Vormann Vorbedingung des Regresses, um die Wechselklage zur actio nata zu machen?  895Großes BildKleines BildPDF Download
      Rechtsfall und Erörterung von Herrn Rechts-Anwalt Sutro in Meschede

      47. Wechselfähigkeit einer Ehefrau  900Großes BildKleines BildPDF Download

      48. Unstatthaftigkeit einer Einrede des Wechselschuldners, welche aus der Nichterfüllung des dem Wechsel zum Grunde liegenden Vertrages hergeleitet ist  902Großes BildKleines BildPDF Download

      49. Der Vorschrift des § 221 des Allgem. Preuß. Berggesetzes vom 24. Juni 1865 wird durch die bloße Anmeldung der Klage innerhalb der festgesetzten Frist nicht genügt  904Großes BildKleines BildPDF Download

      50. Für die Gebühren des Sachwalters, den der Repräsentant einer Gewerkschaft Behufs der Betreibung der die Gewerkschaft betreffenden Prozesse bestellt hat, ist der einzelne Gewerke auch nicht antheilsweise verhaftet  906Großes BildKleines BildPDF Download

      51. Das Versprechen, Eisenbahnaktien "pro Ende December 1866 oder täglich" zu liefern, begründet kein Fixgeschäft im Sinne des Art. 357 des Allg. Deutsch. Handelsgesetzbuchs  908Großes BildKleines BildPDF Download

      52. Voraussetzung der Verpflichtung des Prinzipals durch Handlungsbevollmächtigte  910Großes BildKleines BildPDF Download

      53. Zur Auslegung des Art. 271 Nr. 1 des Allgem. Deutschen Handelsgesetzbuches  912Großes BildKleines BildPDF Download

      54. Darlehns- oder Verwahrungsvertrag? : Nichthaftbarkeit der als Mitglieder des Verwaltungsrathes eines Aktienvereines mit einem Dritten kontrahirenden Personen  913Großes BildKleines BildPDF Download

      55. Feststellung einer Forderung zum Zwecke der Berichtigung aus der von einem Dritten für den Schuldner geleisteten hypothekarischen Caution  915Großes BildKleines BildPDF Download

      56. Die in Gemäßheit des § 738 Tit. 11 Th. I A. L. R. im Hypothekenbuche eingetragene Protestation wegen nicht erhaltener Valuta entzieht der Schuldurkunde auch rücksichtlich der persönlichen Forderung die Beweiskraft  918Großes BildKleines BildPDF Download

      57. Voraussetzungen des Antrages auf abgesonderte Entscheidung über die Aufhebung eines angelegten Arrestes  919Großes BildKleines BildPDF Download

    Literatur 921Großes BildKleines BildPDF Download

      17. Das geistige Eigenthum an Schriften, Kunstwerken und Erfindungen, nach Preußischem und internationalem Rechte dargestellt von R. Klostermann, Oberbergrath. Erster Band. - Allgemeiner Theil. - Verlagsrecht und Nachdruck. Berlin, 1867. Verlag von J. Guttentag  921Großes BildKleines BildPDF Download

      18. Das Gesetz, betreffend die privatrechtliche Stellung der Erwerbs- und Wirthschafts-Genossenschaften vom 27. März 1867 und die Ministerial-Instruktion vom 2. Mai 1867. Mit Einleitung und Erläuterungen zum praktischen Gebrauche für Juristen und Genossenschafter herausgegeben von Ludolf Parisius (Gardelegen). 1. Lieferung. Berlin. Verlag J. Guttentag. 1867  924Großes BildKleines BildPDF Download

      19. Wesen und Arten der Privatrechtsverhältnisse. Eine civilistische Ausführung, nebst einem Anhange, den Grundriß zu einem neuen Systeme für die Darstellung des Pandektenrechts enthaltend, von Dr. jur. Neuner, ordentlichem Professor des römischen Rechts an der Universität Kiel. Kiel, Schwers'sche Buchhandlung. 1866  925Großes BildKleines BildPDF Download
      Volltext s. Digitale Sammlung Privatrecht.

      21. Vermischte Abhandlungen von Dr. Hans Karl Briegleb, Professor der Rechte an der Georg-Augusts-Universität zu Göttingen. Erstes Bändchen. Erlangen, 1868. Verlag von Ferdinand Enke  931Großes BildKleines BildPDF Download
      Volltext s. Digitale Sammlung Privatrecht.

      22. Geschichte des ehelichen Güterrechts in Deutschland von Dr. Richard Schroeder, außerordentl. Professor in Bonn. Zweiter Theil: Die Zeit der Rechtsbücher. Erste Abtheilung. Das schwäbisch-bairische Recht. Stettin und Elbing. Léon Saunier's Buchhandlung. 1868. Auch unter dem Titel:. Das eheliche Güterrecht in Süddeutschland und der Schweiz im Mittelalter  933Großes BildKleines BildPDF Download

      23. Ein Stendaler Urtheilsbuch aus dem vierzehnten Jahrhundert als Beitrag zur Kenntniß des Magdeburger Rechts herausgegeben von Dr. J. Fr. Behrend. Berlin, 1868. Verlag von J. Guttentag  933Großes BildKleines BildPDF Download

      24. Ueber Spiel und Wette. Inaugural-Dissertation von Dr. Felix Bruck. Greifswald, 1868. Druck der Königl. Universitäts-Buchdruckerei von F. W. Kunike  935Großes BildKleines BildPDF Download

      25. Die leitenden Grundsätze des heutigen deutschen Militär-Strafverfahrens in ihrer Berechtigung, die Grundlagen eines nothwendigen neuen Militär-Strafverfahrens-Gesetzes abzugeben, von Carl Hilse, Doctor beider Rechte und der Philosophie, Docent in der juristischen Facultät der Königl. Universität zu Göttingen. Berlin, 1868. Druck und Verlag von G. Bernstein  937Großes BildKleines BildPDF Download

      26. Das Institut der Pfandrechtspränotation in Oesterreich. Ein Beitrag zu dessen Kritik und Refom. Von Dr. A. Exner. (Separatabdruck aus der "Allgemein österreichischen Gerichtszeitung.") Wien, 1868. Verlag der G. J. Manz'schen Buchhandlung  938Großes BildKleines BildPDF Download
      Volltext s. Digitale Sammlung Privatrecht.

      27. Das Retentionsrecht (insbesondere des locator nach § 1228 des bürgerlichen Gesetzbuchs). Ein Versuch von Curt Wittich, Bezirks-Gerichts-Referendar. Ehemnitz, 1868. In Commission bei Eduard Focke  939Großes BildKleines BildPDF Download

      28. Der Kompetenz-Konflikt Obertribunal-Twesten. Ein rechts-philosophischer Beitrag von Hermann von Gauvain. Berlin, 1868. Verlag von Fr. Kortkampf  940Großes BildKleines BildPDF Download

      29. Die Umgestaltung der juristischen Ausbildung eine Hauptforderung jeder Justizreform. Breslau, 1868. Verlag von G. P. Aderholz' Buchhandlung (G. Porsch)  942Großes BildKleines BildPDF Download

      30. H. Striethorst, Rechtsgrundsätze der neuesten Entscheidungen. Bd. V. Berlin, 1868. J. Guttentag  943Großes BildKleines BildPDF Download

      31. Die Verhandlungen des Norddeutschen Reichstages über die Aufhebung der Schuldhaft. Mit Bemerkungen herausgegeben von Th. Lesse, Kreisgerichtsrath. Mitglied des Reichstages und des Abgeordnetenhauses. Berlin, 1868. Verlag von Fr. Kortkampf. Buchhandlung für Staatswissenschaften und Geschichte  943Großes BildKleines BildPDF Download

      32. Verzeichniß der auf dem Gebiete der Rechts- und Staatswissenschaft (Diplomatie, Politik, National-Oekonomie und Statistik) bis Ende 1867 in deutscher und fremden Sprachen erschienenen älteren und neueren bemerkenswerthen Werke. Mit besonderer Berücksichtigung der Preußischen Rechts- und Staatswissenschaft, der Literatur des Norddeutschen Bundes, sowie des Genossenschaftswesens. Herausgegeben und mit genauem Materien-Register versehen von E. Wadfack. Berlin, 1868. Verlag der Buchhandlung für Staatswissenschaften und Geschichte (Fr. Kortkampf)  944Großes BildKleines BildPDF Download

Seitenanfang




Startseite MPIeR Digitale Bibliothek Kontakt
© Max-Planck-Institut für Europäische Rechtsgeschichte
in Zusammenarbeit mit der Universität zu Köln, Historisch-Kulturwissenschaftliche Informationsverarbeitung