Max-Planck Institut für europäische Rechtsgeschichte / Digitale Bibliothek
Juristische Zeitschriften des 19. Jahrhunderts



 
 

Blätter für Rechtsanwendung. Bd. 1.1836 (Neue Aufl.) - Bd. 23.1858; Reg. 1/5 (1840); Reg. 1/10 (1845); Reg. 11/15 (1850); Reg. 11/20 (1856); Reg. 21/30 (1868)

Bd. 19, 1854


                     

    [Titelblatt] IGroßes BildKleines BildPDF Download
    Alphabetisches Register zum 19. Bande IIIGroßes BildKleines BildPDF Download
    Systematisches Register XXVIIIGroßes BildKleines BildPDF Download
    No. 1. Samstag, den 7. Jan., 19. Jahrgang 1854 1Großes BildKleines BildPDF Download

      Ueber die Befugniß der Geschwornen, dem Schuldausspruch beizufügen: "bei geminderter Zurechnungsfähigkeit", ohne zu diesem Zusatze durch eine besondere Frage veranlaßt worden zu sein  1Großes BildKleines BildPDF Download

      Zur Lehre vom privilegirten Gerichtsstand der ehemaligen unmittelbaren Reichsadeligen  13Großes BildKleines BildPDF Download

      Mittheilung aus der Praxis 16Großes BildKleines BildPDF Download

        Einforderung der Heimsteuer, während bereits ein Ehescheidungsprozeß unter den Eheleuten schwebt : Gemeines und Würzburger R.  16Großes BildKleines BildPDF Download

    No. 2. Samstag, den 21. Jan., 19. Jahrgang 1854 17Großes BildKleines BildPDF Download

      Ueber den Anfall einer Erbschaft an Verschollene  17Großes BildKleines BildPDF Download
      Fortsetzung dazu:Großes BildKleines Bild

      Mittheilungen aus der Praxis 30Großes BildKleines BildPDF Download

        1. Sp., ...: Einlösungsrecht. "Vollständige Bezahlung" im Sinne des Hyp.-Ges. §. 64 Absatz 3  30Großes BildKleines BildPDF Download
        Sp.

        2. Sp., ...: Vom Nachweis der Befriedigungsmittel nach §. 64 Abs. 2 des Hyp.-Gesetzes  31Großes BildKleines BildPDF Download
        Sp.

        3. Sp., ...: Verjährungszeit der actio emti zur Geltendmachung von Forderungen, welche auch nach dem ädilitischen Edikte begründet sind  31Großes BildKleines BildPDF Download
        Sp.

        4. Satisfaktions-Anspruch der von einem Ehemann Geschwächten  32Großes BildKleines BildPDF Download

    No. 3. Samstag, den 4. Febr., 19. Jahrgang 1854 33Großes BildKleines BildPDF Download

      Ueber den Anfall einer Erbschaft an Verschollene : (Fortsetzung)  33Großes BildKleines BildPDF Download
      Vorgänger dazu:Großes BildKleines Bild
      Schluß dazu:Großes BildKleines Bild

      Mittheilungen aus der Praxis 46Großes BildKleines BildPDF Download

        1. Zahlungs-Nachweis durch hypothekenamtliches Attestat  46Großes BildKleines BildPDF Download

        2. Sp., ...: Insinuation durch die Post  47Großes BildKleines BildPDF Download
        Sp.

        3. Sp., ...: Tempus utile. Unkunde der klagbegründenden Thatumstände  48Großes BildKleines BildPDF Download
        Sp

    No. 4. Samstag, den 18. Febr., 19. Jahrgang 1854 49Großes BildKleines BildPDF Download

      Ueber den Anfall einer Erbschaft an Verschollene : (Schluß)  49Großes BildKleines BildPDF Download
      Vorgänger dazu:Großes BildKleines Bild
      Fortsetzung dazu:Großes BildKleines Bild

      Mittheilungen aus der Praxis 58Großes BildKleines BildPDF Download

        1. Geschieht die Deponirung von Ablösungsschuldbriefen für an den Staat abgetretene Grundrenten, welche zur Sicherheit wegen darauf haftender Lasten die Berechtigten verlangen können, bei den Landgerichten als Civiljustiz- oder als Administrativbehörden?  58Großes BildKleines BildPDF Download

        2. Protokolle in Sachen der freiwilligen Gerichtsbarkeit. Erforderniß der Vorlesung. Unterkreuzung  60Großes BildKleines BildPDF Download

        3. Gerichtlich protokollirtes Testament. Unrichtige Bezeichnung des Testirers bei Beglaubigung seines Handzeichens  61Großes BildKleines BildPDF Download

        4. Verjährung der Zinsenforderung nach preuß. Rechte. Statutenkollision  63Großes BildKleines BildPDF Download

        5. Eideszuschiebung, betr. das precarium als Besitzfehler  64Großes BildKleines BildPDF Download

    No. 5. Samstag, den 4. März, 19. Jahrgang 1854 65Großes BildKleines BildPDF Download

      Vom erbschaftlichen Gerichtsstand  65Großes BildKleines BildPDF Download
      Schluß dazu:Großes BildKleines Bild

      Mittheilungen aus der Praxis 77Großes BildKleines BildPDF Download

        1. Gl., ...: Eideszuschiebung an Streitgenossen  77Großes BildKleines BildPDF Download
        Gl.

        2. Berufungssumme. Zusammenrechnen der Forderungen, gegen deren Location appellirt wird. Gemeinschaftliche Adhäsion mehrerer Gantgläubiger  80Großes BildKleines BildPDF Download

    No. 6. Samstag, den 18. März, 19. Jahrgang 1854 81Großes BildKleines BildPDF Download

      Vom erbschaftlichen Gerichtsstand : (Schluß)  81Großes BildKleines BildPDF Download
      Vorgänger dazu:Großes BildKleines Bild

      Zur Lehre vom Beweise des Eigenthums, Miteigenthums und anderer Rechtsverhältnisse dinglicher Natur. Vermuthungsbeweis  87Großes BildKleines BildPDF Download

      Mittheilungen aus der Praxis 89Großes BildKleines BildPDF Download

        1. Einkindschaft von Kindern, welche bereits in einer früheren Ehe eingekindschaftet worden : Oberpfälzer und gemeines Recht  89Großes BildKleines BildPDF Download

        2. Anfechtung einer Einkindschaft, wegen Nichterfüllung der zum Besten der zu unirenden Kinder angeordneten Erfordernisse : Oberpfälzer und gemeines Recht  92Großes BildKleines BildPDF Download

        3. Anordnung eines Vergleichsversuches ohne Beisein der Anwälte  95Großes BildKleines BildPDF Download

        4. Statutenkollision. Verträge über Liegenschaften oder denselben gleichgeachtete Rechte  96Großes BildKleines BildPDF Download

    No. 7. Samstag, den 1. April, 19. Jahrgang 1854 97Großes BildKleines BildPDF Download

      Allfeld, ...: Ueber die durch Prävention begründete Kompetenz in Strafsachen  97Großes BildKleines BildPDF Download
      Allfeld

      Mittheilungen aus der Praxis 102Großes BildKleines BildPDF Download

        1. Vom Verfahren in Verlassenschaftssachen. Uebergang von Verhandlungen der freiwilligen Gerichtsbarkeit in einem Civilprozeß  102Großes BildKleines BildPDF Download

        2. Behandlung von eventuellen, während des Schwebens einer Sache in der höheren Instanz eingereichten Gesuchen um Restitution gegen das bevorstehende Urtheil, soferne es nicht der Berufungs- (resp. Revisions-) Bitte gemäß ausfallen sollte  111Großes BildKleines BildPDF Download

    No. 8. Samstag, den 15. April, 19. Jahrgang 1854 113Großes BildKleines BildPDF Download

      Anheirathung eines Gutes nach bayer. Recht  113Großes BildKleines BildPDF Download

      M., ...: Unzuständigkeit der Gerichte zur Entscheidung der Streitigkeiten über die Verpflichtung der Israeliten zu Kultusbeiträgen  121Großes BildKleines BildPDF Download
      M.

      Mittheilungen aus der Praxis 126Großes BildKleines BildPDF Download

        1. Posset, ...: Sola-Wechsel, welche ein Zinsversprechen enthalten, sind nicht ungiltig  126Großes BildKleines BildPDF Download
        Posset

        2. Klausel "Auf Wohlverhalten" bei Anstellungen  128Großes BildKleines BildPDF Download

    No. 9. Samstag, den 29. April, 19. Jahrgang 1854 129Großes BildKleines BildPDF Download
      Oberstrichterliche Entscheidungen über Kompetenzkonflikte nach dem Gesetze vom 28. Mai 1850 129Großes BildKleines BildPDF Download

        47. Gerichtsstand bei Ehrenbeleidigungen durch die Schrift  129Großes BildKleines BildPDF Download

        48. Prävention durch Requisition um Vernehmung des Verdächtigen - Konkurrenz von Verbrechen und Vergehen. Einfluß thätiger Rede auf die Kompetenzfrage  131Großes BildKleines BildPDF Download

        49. Kompetenz zur Führung der Voruntersuchung wegen eines von einem Bayern im Auslande verübten Verbrechens  133Großes BildKleines BildPDF Download

        50. Kompetenz, begründet durch den Gebrauch eines falschen Amtsattestes bei der Ungewißheit über den Ort der Fälschung  135Großes BildKleines BildPDF Download

        51. Rr., ...: Einfluß thätiger Reue auf die Kompetenzfrage  136Großes BildKleines BildPDF Download
        Rr.

      Mittheilungen aus der Praxis 138Großes BildKleines BildPDF Download

        1. Schl., ...: Von der Beschränkung der Zuwendungen an den zweiten Ehegatten. Gutsanheirathung  138Großes BildKleines BildPDF Download
        Schl.

        2. Klage auf Räumung des Mieth- (oder Pacht-) Objektes. Beweislast  141Großes BildKleines BildPDF Download

        3. Der Grundsteuerkataster als Beweismittel für die Realität eines Gewerbes  143Großes BildKleines BildPDF Download

        4. Zeugenbeeidigung durch einen Funktionär - heilbarer Mangel  144Großes BildKleines BildPDF Download

    No. 10. Samstag, den 13. Mai, 19. Jahrgang 1854 145Großes BildKleines BildPDF Download
      Mittheilungen aus der Praxis 145Großes BildKleines BildPDF Download

        1. M., ...: Eheliche Gütergemeinschaft im ehemaligen Fürstenthum Eichstädt. Verfügungsrecht des erstversterbenden Gatten  145Großes BildKleines BildPDF Download
        M.

        2. Zur Erläuterung des Art. V Nr. 3 des Gewerbsgesetzes. Von größeren Gewerbsbefugnissen, "welche vermöge des bisherigen Besitzstandes oder vermöge der Ausübung zukommen könnten"  152Großes BildKleines BildPDF Download

        3. R., Fr.: Klagen aus außerehelichem Beischlaf. Gerichtsstand  153Großes BildKleines BildPDF Download
        Fr. R.

        4. Natur der Schmerzengeldforderung  154Großes BildKleines BildPDF Download

        5. Einrede der Zahlung, mangelhaft vorgebracht  156Großes BildKleines BildPDF Download

      Uebersicht der neuesten strafgerichtlichen OAGE : März 1854  156Großes BildKleines BildPDF Download

    No. 11. Samstag, den 27. Mai, 19. Jahrgang 1854 161Großes BildKleines BildPDF Download

      Allfeld, ...: Ueber den Versuch der Verleitung eines Anderen zur Begehung eines Verbrechens  161Großes BildKleines BildPDF Download
      Allfeld

      Oberstrichterliche Entscheidungen über Kompetenzkonflikte nach dem Gesetze vom 28. Mai 1850 166Großes BildKleines BildPDF Download

        52. Rr., ...: Gerichtsstand der Adeligen bei dinglichen Klagen  166Großes BildKleines BildPDF Download
        Rr.

      Mittheilungen aus der Praxis 170Großes BildKleines BildPDF Download

        1. Kirchenbaulast. Legitimation der Pfarrgemeinde zur Klage gegen den Zehentherrn auf Anerkennung ihrer Freiheit von der Konkurrenz mit Hand- und Spanndiensten und seiner Verpflichtung zur Uebernahme dieser Leistung  170Großes BildKleines BildPDF Download

        2. Von der Belangung des verganteten Schuldners, wenn er wieder zu Kräften kommt  172Großes BildKleines BildPDF Download

    No. 12. Samstag, den 10. Juni, 19. Jahrgang 1854 177Großes BildKleines BildPDF Download

      Seuffert, August: Zur Lehre von der Obervormundschaft  177Großes BildKleines BildPDF Download
      von Dr. August Seuffert
      Schluß dazu:Großes BildKleines Bild

      Mittheilungen aus der Praxis 185Großes BildKleines BildPDF Download

        1. Freiwilliger Armenanwalt. Deserviten. Retentionsrecht  185Großes BildKleines BildPDF Download

        2. Das Vorzugsrecht der Ehefrau nach Prior-Ordn. §. 23 Nr. 3 ist vererblich  187Großes BildKleines BildPDF Download

        3. Adhäsionsbeschwerde. Konnexität - Rechtskraft über gerichtsablehnende Einrede  191Großes BildKleines BildPDF Download

        4. Unvordenklichkeit. Alter der Zeugen  192Großes BildKleines BildPDF Download

    No. 13. Samstag, den 24. Juni, 19. Jahrgang 1854 193Großes BildKleines BildPDF Download

      Seuffert, August: Zur Lehre von der Obervormundschaft : (Schluß)  193Großes BildKleines BildPDF Download
      von Dr. August Seuffert
      Vorgänger dazu:Großes BildKleines Bild

      Mittheilungen aus der Praxis 201Großes BildKleines BildPDF Download

        1. Haftung der Frau für Gewerbsschulden des Mannes. Sitzen zu offenem Kram und Markt : Ansbacher Recht  201Großes BildKleines BildPDF Download

        2. Einklagung eines Abrechnungssaldo  205Großes BildKleines BildPDF Download

        3. Wahres Gemeindeeigenthum, oder gemeinschaftliches Miteigenthum der sämmtlichen Gemeindeglieder? Anregung dieser Frage durch Intervention, Entscheidung aus den Umständen der bisherigen Behandlung  207Großes BildKleines BildPDF Download

    No. 14. Samstag, den 8. Juli, 19. Jahrgang 1854 209Großes BildKleines BildPDF Download

      Geigel, ...: Aufhebung allgemeiner Gütergemeinschaft nach fränkischem Rechte  209Großes BildKleines BildPDF Download
      Geigel
      Schluß dazu:Großes BildKleines Bild

      Mittheilungen aus der Praxis 220Großes BildKleines BildPDF Download

        1. M., ...: Einlösungsrecht, von einem Chirographargläubiger bei angeblich materiellem Konkurse in Anspruch genommen  220Großes BildKleines BildPDF Download
        M.

        2. Ehenichtigkeitsklage wegen verheimlichter Schwangerschaft von einem Dritten. Beweislast. Einreden  222Großes BildKleines BildPDF Download

    No. 15. Samstag, den 22. Juli, 19. Jahrgang 1854 225Großes BildKleines BildPDF Download

      Geigel, ...: Aufhebung allgemeiner Gütergemeinschaft nach fränkischem Rechte : (Schluß)  225Großes BildKleines BildPDF Download
      Geigel
      Vorgänger dazu:Großes BildKleines Bild

      Mittheilungen aus der Praxis 236Großes BildKleines BildPDF Download

        1. Nullitätsbeschwerde wegen Mangels der Ladung von Seite eines doch wirklich Erschienenen. Stillschweigender Verzicht auf dieselbe  236Großes BildKleines BildPDF Download

        2. Rechtsmittel gegen schiedsrichterliche Urtheile. Keine vierte Instanz  237Großes BildKleines BildPDF Download

        3. Zwangsnachlaß. Stellung der einwilligenden Gläubiger zu den weigernden  238Großes BildKleines BildPDF Download

        4. Eine Gemeinde als Genossenschaft streitend. Verwandtschaft oder Verschwägerung von Zeugen mit einzelnen Gemeindegliedern  240Großes BildKleines BildPDF Download

    No. 16. Samstag, den 5. August, 19. Jahrgang 1854 241Großes BildKleines BildPDF Download

      Zum richtigen Verständnisse des Satzes: "Wer exzipirt, bekennt nicht"  241Großes BildKleines BildPDF Download

      Mittheilungen aus der Praxis 254Großes BildKleines BildPDF Download

        1. Einzelne Gewerbsbefugnisse gehen durch langjährigen blosen Nichtgebrauch nicht verloren  254Großes BildKleines BildPDF Download

        2. Beweislast bei der Negatorienklage : Bayerisches Recht  255Großes BildKleines BildPDF Download

    No. 17. Samstag, den 19. August, 19. Jahrgang 1854 257Großes BildKleines BildPDF Download
      Oberstrichterliche Entscheidungen über Kompetenzkonflikte nach dem Gesetze vom 28. Mai 1850 257Großes BildKleines BildPDF Download

        53. Kompetenz bei Urkundenfälschungen, nach Art. 22 Th. II des StGB  257Großes BildKleines BildPDF Download

        54. Verurtheilung durch den Schwurgerichtshof zu einer Arbeitshausstrafe. Nach Eintreffen am Straforte Entdeckung eines weiteren früher begangenen Vergehens. Kompetenzfrage  259Großes BildKleines BildPDF Download

        55. Ladung oder Verhaftung, in Folge des Art. 17 Th. II des StGB vorgenommen, begründet keine Prävention  263Großes BildKleines BildPDF Download

        56. Prävention bei Konkurrenz von Verbrechen und Vergehen  264Großes BildKleines BildPDF Download

      Mittheilungen aus der Praxis 265Großes BildKleines BildPDF Download

        1. Der Lottozettel abweichend vom Eintrag in die Originalliste. Regreßpflicht des Kollekteurs. Beweislast. Beiderseitige Fahrlässigkeit  265Großes BildKleines BildPDF Download

        2. Bürgschaft "bei gemeinen schlechten Bürgern und Bauern" : Bayer. LandR.  268Großes BildKleines BildPDF Download

        3. Konstatirungsbeschluß in Bezug auf ein Branntwein-Schenkrecht. Einfluß auf die Beweislast  270Großes BildKleines BildPDF Download

        4. Provokation wegen einer von Provokanten veranlaßten Berühmung  271Großes BildKleines BildPDF Download

        5. Berichtigung von Schreibversehen in Erkenntnissen  272Großes BildKleines BildPDF Download

    No. 18. Samstag, den 2. Septbr., 19. Jahrgang 1854 273Großes BildKleines BildPDF Download
      Mittheilungen aus der Praxis 273Großes BildKleines BildPDF Download

        1. Wird die Klagenverjährung schon durch die Anstellung der Klage, oder erst durch die Insinuation der ersten Ladung unterbrochen?  273Großes BildKleines BildPDF Download

        2. Zwangsnachlaß, im Gantverfahren beantragt  277Großes BildKleines BildPDF Download

        3. Zwangsnachlaß. Liquidität der Forderungen  279Großes BildKleines BildPDF Download

        4. Vermächtniß einer conductio operis. Vergleich zwischen den Erben und dem Lokator - Entschädigung des Legatars : Mutatio libelli  280Großes BildKleines BildPDF Download

        5. Reichsritterschaft. Grundherrliche Gefälle. Beede  282Großes BildKleines BildPDF Download

        6. Kompensation wechselseitiger Injurien : Gemeines Recht  284Großes BildKleines BildPDF Download

        7. Rechtsfolge mangelhafter Erfüllung des Verkäufers  284Großes BildKleines BildPDF Download

        8. Herkommen und Verjährung  285Großes BildKleines BildPDF Download

        9. Domizilirter Wechsel. Präsentation und Protesterhebung  287Großes BildKleines BildPDF Download

        10. Adhäsionsbeschwerde. Konnexität  288Großes BildKleines BildPDF Download

        11. Kostenkompensation. Prozeßführung juristischer Personen mit Kuratelkonsens  288Großes BildKleines BildPDF Download

    No. 19. Samstag, den 16. Septbr., 19. Jahrgang 1854 289Großes BildKleines BildPDF Download

      Mayr, Karl: Ueber die Grenzen der Zuständigkeit der Geschwornen  289Großes BildKleines BildPDF Download
      Karl Mayr

      Mittheilungen aus der Praxis 296Großes BildKleines BildPDF Download

        1. Anfechtung einer Hypothekbestellung durch das Paulianische Rechtsmittel  296Großes BildKleines BildPDF Download

        2. Zur Interpretation des §. 23 Ziff. 1 der Prioritätsordnung  301Großes BildKleines BildPDF Download

        3. Ziehung einer anderen rechtlichen Folgerung ist keine unzulässige Klageänderung  303Großes BildKleines BildPDF Download

        4. Simulation wirkt nicht immer Ungiltigkeit  304Großes BildKleines BildPDF Download

    No. 20. Samstag, den 30. Septbr., 19. Jahrgang 1854 305Großes BildKleines BildPDF Download

      Dollmann, ...: Ueber die Grenzen der Kompetenz der Geschwornen und des Schwurgerichtshofes hinsichtlich der Berücksichtigung der Strafaufhebungsgründe  305Großes BildKleines BildPDF Download
      von Prof. Dr. Dollmann
      Schluß dazu:Großes BildKleines Bild

      Mittheilungen aus der Praxis 315Großes BildKleines BildPDF Download

        1. Testament vor dem Pfarrer und zwei Zeugen nach Bamberger Recht  315Großes BildKleines BildPDF Download

        2. Subjektive Klagenhäufung  319Großes BildKleines BildPDF Download

        3. Zeugenverwerfung. Verwahrung. Würdigung in der höheren Instanz  320Großes BildKleines BildPDF Download

    No. 21. Samstag, den 14. Oktober, 19. Jahrgang 1854 321Großes BildKleines BildPDF Download

      Dollmann, ...: Ueber die Grenzen der Kompetenz der Geschwornen und des Schwurgerichtshofes hinsichtlich der Berücksichtigung der Strafaufhebungsgründe : (Schluß)  321Großes BildKleines BildPDF Download
      von Prof. Dr. Dollmann
      Vorgänger dazu:Großes BildKleines Bild

      Mittheilungen aus der Praxis 329Großes BildKleines BildPDF Download

        1. Einkaufskommission oder Lieferungskauf. Eisenbahnpromessen. Einzahlungen, vom Kommissionär geleistet. Ersatzpflicht des Kommittenten  329Großes BildKleines BildPDF Download

        2. Ausdrücklicher Verzicht auf die Duplik zieht die Annahme des Zugeständnisses der zur Begründung von Repliken angeführten Thatsachen nach sich  333Großes BildKleines BildPDF Download

        3. Blutzehent, in eine ständige Reichniß verwandelt : Art. 4 und 8 des Bodenentlastungsgesetzes  335Großes BildKleines BildPDF Download

    No. 22. Samstag, den 28. Oktober, 19. Jahrgang 1854 337Großes BildKleines BildPDF Download

      H., W. L.: Ueber die Zuständigkeit in Fällen des Gesetzes vom 15. April 1840, den Schutz des Eigenthums an Erzeugnissen der Literatur und Kunst gegen Veröffentlichung, Nachbildung und Nachdruck betreffend  337Großes BildKleines BildPDF Download
      W. L. H.

      Mittheilungen aus der Praxis 349Großes BildKleines BildPDF Download

        1. Klagbegründung hinsichtlich eines Kleinzehentrechtes  349Großes BildKleines BildPDF Download

        2. Spezielle Antwort auf die Klage; genügender Widerspruch in der umgekehrten Erzählung einer streitigen Geschichte. Beweislast bei dem Einwande bedingter Vertragseingehung  350Großes BildKleines BildPDF Download

        3. Richterliche Feststellung einer Entschädigungssumme nach notorischen Preisverhältnissen; Beizug Sachverständiger von Amtswegen  351Großes BildKleines BildPDF Download

        4. Wiederaufleben früherer Beschwerden in III. Instanz  352Großes BildKleines BildPDF Download

    No. 23. Samstag, den 11. Novbr., 19. Jahrgang 1854 353Großes BildKleines BildPDF Download
      Mittheilungen aus der Praxis 353Großes BildKleines BildPDF Download

        1. M., ...: Condictio indebiti. Zahlung einer Nichtschuld aus Rechtsirrthum. Nachweis über stattgefundenen Irrthum : Preuß. R.  353Großes BildKleines BildPDF Download
        M.

        2. Das Bindewort "dann" als Ausdruck alternativer Beweisauflage  355Großes BildKleines BildPDF Download

        3. Kann ein Benefizialerbe gezwungen werden, einen gegen den Erblasser bereits begonnenen Rechtsstreit fortzusetzen, und unter welchen Voraussetzungen?  356Großes BildKleines BildPDF Download

        4. Ueber den Gerichtsstand der Forensen und des Vertrages  359Großes BildKleines BildPDF Download

        5. Anfechtung approbirter Rechnungen : Preuß. Recht  360Großes BildKleines BildPDF Download

        6. Statutenkollision. Gesetze des Erfüllungsortes  362Großes BildKleines BildPDF Download

        7. Beweiskraft der strafgerichtlichen Erkenntnisse bezüglich des Civilpunktes betr.  363Großes BildKleines BildPDF Download

        8. Solidarische Verpflichtung bei Handels-, bez. Fabrik-Gesellschaften : Augsburger Recht  364Großes BildKleines BildPDF Download

        9. M., ...: Irrthum über zweifelhafte Rechtssätze. Eichstätter Gütergemeinschaft : Preuß. und gemeines R.  366Großes BildKleines BildPDF Download
        M.

        10. Art. 6 des Bodenentlastungsgesetzes auf Reichnisse, welche auf den Gemeindeverband Bezug haben, nicht anwendbar  367Großes BildKleines BildPDF Download

    No. 24. Samstag, den 25. Novbr., 19. Jahrgang 1854 369Großes BildKleines BildPDF Download

      Hartter, ...: Ueber Nachweise der Zahlungsfähigkeit : §. 96 der Prozeßnovelle vom 17. Nov. 1837 und Hyp.-Ges. §. 64  369Großes BildKleines BildPDF Download
      vom kgl. Advokaten Dr. Hartter zu München

      Mittheilungen aus der Praxis 381Großes BildKleines BildPDF Download

        1. Konsenserklärung, aus längerer Nichtbeantwortung eines Briefes abgeleitet. Einkaufskommission  381Großes BildKleines BildPDF Download

        2. Zwangsnachlaß, bedingt durch Feststellung seines Betrages  383Großes BildKleines BildPDF Download

    No. 25. Samstag, den 9. Dezember, 19. Jahrgang 1854 385Großes BildKleines BildPDF Download

      Zur Erläuterung des §. 19 der bayer. Prioritätsordnung  385Großes BildKleines BildPDF Download

      Mittheilungen aus der Praxis 395Großes BildKleines BildPDF Download

        1. Inzidentrestitution, eine Art der Wiedereinsetzung gegen den Ablauf des Beweistermines; Unzulässigkeit derselben, wenn bei gehöriger Fleißanwendung die neuen Behelfe schon früher entdeckt und rechtzeitig geltend gemacht werden konnten  395Großes BildKleines BildPDF Download

        2. Beschädigung eines Dienstboten oder Taglöhners aus Anlaß seiner Dienstleistung  396Großes BildKleines BildPDF Download

        3. Provokation wegen gerichtlicher Anweisung, an N. oder dessen Ordre keine Zahlung zu leisten  397Großes BildKleines BildPDF Download

      G., J.: Dr. Heinrich Lotz, II. Staatsanwalt beim kgl. Oberappellationsgerichte : (Nekrolog)  398Großes BildKleines BildPDF Download
      Dr. J. G.

    No. 26. Samstag, den 23. Dezbr., 19. Jahrgang 1854 401Großes BildKleines BildPDF Download
      Merkantilrechtliche Mittheilungen aus der Praxis der Frankfurter Handelskammer 401Großes BildKleines BildPDF Download

        1. Waarenkauf. Frankirte und unfrankirte Waarenversendung. Tragung der Gefahr. Offerte und Abschluß. Erklärung mit umgehender Post. Großhandel und Kleinhandel  401Großes BildKleines BildPDF Download

        2. Zahlung des Kaufpreises, Skonto. Rabatt. Zinsverbindlichkeit des Käufers. Zahlung mit Wechseln. Kann der Verkäufer, bei Nichteinlösung des empfangenen Wechsels, auf die Kontraktklage zurückgehen? Beweislast  404Großes BildKleines BildPDF Download

        3. Frachtführer. Einhalten gewisser Lieferungszeit. Folge des Nichteinhaltens. Eintritt eines anderen Frachtführers (oder Schiffers). Entschädigungsanspruch des Frachtführers, wenn ein zugesagter Transport nicht stattfindet  407Großes BildKleines BildPDF Download

        4. Spedition. Speditionsgut zur Verfügung eines Dritten. Haftet der Spediteur für Beschädigungen und Entwendungen während des Transportes? Befreit Annahme der Waare von Seite des Adressaten den Spediteur von der Haftung? Kann die versehrte Waare dem Spediteur heimgeschlagen werden?  408Großes BildKleines BildPDF Download

        5. Kommission. Uebervortheilung des Kommittenten durch den Kommissionär. Anerkennung des Kontokorrents, in welchem die betrüglichen Ansätze vorkommen  410Großes BildKleines BildPDF Download

      Mittheilungen aus der Praxis 410Großes BildKleines BildPDF Download

        1. Fallenlassen der Klage gegen einzelne Mitverklagte keine unzulässige Klagänderung  410Großes BildKleines BildPDF Download

        2. Streitpunktsveränderung in dritter Instanz  411Großes BildKleines BildPDF Download

        3. Geltendmachung von Einreden des Exekutivprozesses im Wege der Nachklage. Gerichtsstand  413Großes BildKleines BildPDF Download

        4. Kompensationseinrede gegen die Spolienklage  414Großes BildKleines BildPDF Download

        5. Kompensation. Forderungen von gleicher Art und Beschaffenheit  414Großes BildKleines BildPDF Download

        6. Fälligwerden der Forderung im Laufe des Prozesses  414Großes BildKleines BildPDF Download

        7. Gemeindemarkung. Vertretung der Besitzer ihrer Bestandtheile durch die Gemeinde  415Großes BildKleines BildPDF Download

        8. Erstes Fristverlängerungsgesuch. Erfordernisse. Folge des Mangels an gehöriger Begründung  415Großes BildKleines BildPDF Download

    Ergänzungsblatt No. 1. März 1854 1Großes BildKleines BildPDF Download

      Von Unterdrückung eines Preßerzeugnisses nach Art. 2 des Preßstrafgesetzes vom 17. März 1850  1Großes BildKleines BildPDF Download
      Schluß dazu:Großes BildKleines Bild

      Mittheilungen aus der Praxis 12Großes BildKleines BildPDF Download

        1. Ist die Giltigkeit und Beweiskraft der gerichtlichen in Sachen der freiwilligen Gerichtsbarkeit aufgenommenen Protokolle durch Unterzeichnung der handelnden Privatpersonen bedingt?  12Großes BildKleines BildPDF Download

        2. Zinsen von Zinsen, einem Banquier zugebilligt  13Großes BildKleines BildPDF Download

        3. Posset, ...: Einrede der Zahlung eines Wechsels durch Abrechnung  14Großes BildKleines BildPDF Download
        Posset

        4. Uebernahme der gutsherrlichen Beamten und Diener nach Art. 1 des betreffenden Gesetzes vom 4. Juni 1848  16Großes BildKleines BildPDF Download

    Ergänzungsblatt No. 2. April 1854 17Großes BildKleines BildPDF Download

      Von Unterdrückung eines Preßerzeugnisses nach Art. 2 des Preßstrafgesetzes vom 17. März 1850 : (Schluß)  17Großes BildKleines BildPDF Download
      Vorgänger dazu:Großes BildKleines Bild

      Mittheilungen aus der Praxis 23Großes BildKleines BildPDF Download

        1. Liquidation im Konkurse durch Bezugnahme auf das Hypothekenbuch  23Großes BildKleines BildPDF Download

        2. Folgen der Unterlassung einer Erklärung über den in Ansehung einer Einrede im Konkurse zugeschobenen Haupteid  24Großes BildKleines BildPDF Download

        3. Mithaftung der Ehefrau für die Schulden des Ehemannes nach Ansbacher Recht  25Großes BildKleines BildPDF Download

        4. Unterbrechung der Klagenverjährung durch außergerichtliche Mahnungen. Bona fides  29Großes BildKleines BildPDF Download

        5. Ergänzung des durch Handelsbücher begründeten Beweises  31Großes BildKleines BildPDF Download

    Ergänzungsblatt No. 3. April 1854 33Großes BildKleines BildPDF Download
      Aus oberstrichterlichen Entscheidungen in Aufschlagssachen nach dem Gesetze vom 10. Nov. 1848 33Großes BildKleines BildPDF Download

        12. Heimliche Malzmühlen  33Großes BildKleines BildPDF Download

      Riesch, Fr.: Ueber die Wahl der Exekutionsmittel  37Großes BildKleines BildPDF Download
      Fr. Riesch

      Mittheilungen aus der Praxis 39Großes BildKleines BildPDF Download

        1. Verjährung von Einreden, welche klageweise geltend gemacht werden können  39Großes BildKleines BildPDF Download

        2. Gesetzliche Befugniß der Verwandten, sich in Civilstreitsachen der Zeugniß-Leistung gegen Verwandte zu entschlagen  40Großes BildKleines BildPDF Download

        3. Uebernahme des Patrimonialgerichts-Personale von Seite des Staats, zufolge des Gesetzes vom 4. Juni 1848  43Großes BildKleines BildPDF Download

        4. Kirchenbaulast. Erlöschende Verjährung  45Großes BildKleines BildPDF Download

      Rr., ...: Uebersicht der neuesten strafgerichtlichen OAGE : Januar und Februar  45Großes BildKleines BildPDF Download
      Rr.

    Ergänzungsblatt No. 4. Juni 1854 49Großes BildKleines BildPDF Download

      Zur Lehre von den Verschollenen  49Großes BildKleines BildPDF Download

      Mittheilungen aus der Praxis 56Großes BildKleines BildPDF Download

        1. Gl., ...: Zur Lehre von der Rechtskraft gegen Dritte  56Großes BildKleines BildPDF Download
        Gl.

        2. Haftung des Postfiskus für Verletzungen durch Schuld eines Postillons  57Großes BildKleines BildPDF Download

        3. Umwerfen des Eilwagens. Entschädigungsklage eines verletzten Passagiers. Beweislast  58Großes BildKleines BildPDF Download

        4. Entschädigungsklage wegen Verletzung durch Umwerfen des Eilwagens. Antrag auf fortlaufende Zahlungen für die Dauer beschränkter Arbeitsfähigkeit  59Großes BildKleines BildPDF Download

        5. Entschädigungsforderung wegen Körperverletzung. Einwand, Kläger habe die Anrufung ärztlicher Hilfe verzögert  60Großes BildKleines BildPDF Download

        6. Passagierverletzung durch Umwerfen des Eilwagens. Einrede der Verjährung gegen die Entschädigungsklage  61Großes BildKleines BildPDF Download

        7. Klage auf Protokollirung eines Immobiliarvertrags  62Großes BildKleines BildPDF Download

    Ergänzungsblatt No. 5. Juli 1854 65Großes BildKleines BildPDF Download
      Oberstrichterliche Entscheidungen über Kompetenzkonflikte nach dem Gesetze vom 28. Mai 1850 65Großes BildKleines BildPDF Download

        57. Gerichtsstand der Hauptintervention  65Großes BildKleines BildPDF Download

      Aus oberstrichterlichen Entscheidungen in Aufschlagssachen nach dem Gesetze vom 10. Nov. 1848 70Großes BildKleines BildPDF Download

        13. Zulässigkeit von Nichtigkeitsbeschwerden  70Großes BildKleines BildPDF Download

        14. Lauf der Berufungsfrist  71Großes BildKleines BildPDF Download

        15. Zulässigkeit von Beschwerden wegen Verweigerung der Entscheidung über Nebenpunkte in Aufschlagssachen  71Großes BildKleines BildPDF Download

      Gf., ...: Minderung der Freiheitsstrafe nach Art. 104 Th. I des StGB im Verhältnisse zu der gegebenen Falls verwirkten Schärfung derselben  72Großes BildKleines BildPDF Download
      Gf.

      Mittheilungen aus der Praxis 74Großes BildKleines BildPDF Download

        1. Gf., ...: Honorar der Sensale. Derogirende Kraft des Gewohnheitsrechts  74Großes BildKleines BildPDF Download
        Gf.

        2. Gf., ...: Exekutionsanrufen in Merkantilsachen. Verzugszinsen  78Großes BildKleines BildPDF Download
        Gf.

        3. Unvordenklichkeit. Nichtwissen der Zeugen, den Anfang des streitigen Zustandes betr.  79Großes BildKleines BildPDF Download

        4. Recht des Käufers, vom Kaufgelde den Betrag der auf dem verkauften Gute lastenden Hypothekenschulden abzuziehen  80Großes BildKleines BildPDF Download

    Ergänzungsblatt No. 6. September 1854 81Großes BildKleines BildPDF Download
      Entscheidungen des obersten Gerichtshofes über Kompetenzkonflikte 81Großes BildKleines BildPDF Download

        58. Gerichtsstand des Wohnorts eines Kommis, welcher Geschäftsreisender ist  81Großes BildKleines BildPDF Download

        59. Zuständigkeit zur Obervormundschaft über außereheliche Kinder  83Großes BildKleines BildPDF Download

        60. Gl., ...: Obervormundschaft über eheliche Kinder; Uebertragung derselben an ein anderes, als das regelmäßig zuständige Gericht aus Gründen der Zweckmäßigkeit  85Großes BildKleines BildPDF Download
        Gl.

      Mittheilungen aus der Praxis 87Großes BildKleines BildPDF Download

        1. Das ädilitische Edikt bezieht sich nicht auf den Fall, wenn vertragsmäßig bedungene Nebensachen fehlen : Bayerisches und gemeines Recht  87Großes BildKleines BildPDF Download

        2. Kauf unter Oesterreichern in Bayern über ein bayerisches Gut geschlossen. Muß sich der Verkäufer in österr. Banknoten bezahlen lassen?  90Großes BildKleines BildPDF Download

        3. Provokation, unstatthaft gegen einen Diffamanten, welcher ein Gesetz, bez. eine Rechtsvermuthung für sich hat  91Großes BildKleines BildPDF Download

        4. Baupflicht bei nöthiger Erweiterung einer Schule - Tantum praescriptum quantum possessum  93Großes BildKleines BildPDF Download

        5. Inzident-Restitution. Die Vorentschließung auf Erhebung der neuen Beweismittel keiner Rechtskraft fähig  94Großes BildKleines BildPDF Download

        6. Injurienklage. Deklaration des Beklagten, richterlich verworfen, dann erneuert : Bayr. Recht  95Großes BildKleines BildPDF Download

        7. Einrede der Minderjährigkeit  96Großes BildKleines BildPDF Download

        8. Injurienklage. Einrede, nur retorquirt zu haben  96Großes BildKleines BildPDF Download

    Ergänzungsblatt No. 7. November 1854 97Großes BildKleines BildPDF Download
      Entscheidungen des obersten Gerichtshofes über Kompetenzkonflikte 97Großes BildKleines BildPDF Download

        61. Gerichtsstand des Zusammenhangs der Sachen  97Großes BildKleines BildPDF Download

        62. Domizil eines Wirthschaftspächters  100Großes BildKleines BildPDF Download

      Mittheilungen aus der Praxis 101Großes BildKleines BildPDF Download

        1. P., ...: Zur Erhaltung des Wechselrechtes gegen den Acceptanten bedarf es weder einer Präsentation, noch eines Protestes  101Großes BildKleines BildPDF Download
        P.

        2. P., ...: Zahlungszeit für gelieferte Waaren  102Großes BildKleines BildPDF Download
        P.

        3. P., ...: Sicherheitsleistung bei eigenen Wechseln  103Großes BildKleines BildPDF Download
        P.

        4. P., ...: Auch der erfolglose Sperrversuch gewährt dem Gläubiger ein Vorzugsrecht  104Großes BildKleines BildPDF Download
        P.

        5. Das Herkommen in Gemeindesachen noch kein Grund der Verweisung oder Zulassung auf dem Rechtswege  106Großes BildKleines BildPDF Download

        5. Ernennung zum Universalerben unter Bestimmungen, welche die Eigenschaft eines Erben ausschließen  108Großes BildKleines BildPDF Download

        6. Vertragsmäßige Beschränkung der persönlichen Freiheit. Kontraktliche Verpflichtung eines inländisches Gewerbsgehülfen, beim Austritt aus dem bisherigen Dienst nicht bei einem gleichartigen inländischen Etablissement in Arbeit zu gehen  110Großes BildKleines BildPDF Download

        7. Waldweide. Verjährungserwerb. Unterbrechung durch Pfändung und Rügstrafen  112Großes BildKleines BildPDF Download

    Ergänzungsblatt No. 8. November 1854 113Großes BildKleines BildPDF Download

      Kleiner, O.: Ueber Zinsberechnung bei dem Zwangsverkaufe von Hypotheken-Objekten außer dem Universalkonkurse  113Großes BildKleines BildPDF Download
      von O. Kleiner

      Ueber Verjährung der Polizeiübertretungen  120Großes BildKleines BildPDF Download

      Mittheilung aus der Praxis 124Großes BildKleines BildPDF Download

        Excipiendo reus fateri potest. Die Einrede eine zulässige Quelle, um den Umfang eines vohergehenden Widerspruches der Klage auszulegen und durch Zugeständnisse wieder zu entkräften  124Großes BildKleines BildPDF Download

Seitenanfang




Startseite MPIeR Digitale Bibliothek Kontakt
© Max-Planck-Institut für Europäische Rechtsgeschichte
in Zusammenarbeit mit der Universität zu Köln, Historisch-Kulturwissenschaftliche Informationsverarbeitung