Max-Planck Institut für europäische Rechtsgeschichte / Digitale Bibliothek
Juristische Zeitschriften des 19. Jahrhunderts



 
 

Blätter für Rechtsanwendung. Bd. 1.1836 (Neue Aufl.) - Bd. 23.1858; Reg. 1/5 (1840); Reg. 1/10 (1845); Reg. 11/15 (1850); Reg. 11/20 (1856); Reg. 21/30 (1868)

Bd. 21 = N.F. Bd. 1, 1856


                     

    [Titelblatt] IGroßes BildKleines BildPDF Download
    Alphabetisches Register zum 21. Bande IIIGroßes BildKleines BildPDF Download
    Systematisches Register XVIIIGroßes BildKleines BildPDF Download
    No. 1. Samstag den 5. Januar 1856. 21. Jahrgang 1Großes BildKleines BildPDF Download

      Zur Auslegung der Strafgesetze. Meineid. Widersetzung  1Großes BildKleines BildPDF Download

      Mittheilungen aus der Praxis 16Großes BildKleines BildPDF Download

        Beweisführung durch beglaubigte Abschriften  16Großes BildKleines BildPDF Download

    No. 2. Samstag den 19. Januar 1856. 21. Jahrgang 17Großes BildKleines BildPDF Download
      Mittheilungen aus der Praxis 17Großes BildKleines BildPDF Download

        1. H., W. L.: Ueber Nichtigkeitsbeschwerden und Remonstrationen gegen oberstrichterliche Erkenntnisse. Beantragung der Verweisung an die Verwaltungsbehörde durch den Staatsanwalt nach Art. 4 des Kompetenzkonflikt-Gesetzes  17Großes BildKleines BildPDF Download
        W. L. H.

        2. Auswärtige Notariatsurkunde als öffentliche Urkunde anerkannt  26Großes BildKleines BildPDF Download

        3. M., ...: Ist die Einlegung einer Verwahrung in der durch §. 51 des Prozeßgesetzes vom 17. Nov. 1837 bestimmten Frist nothwendig gegen eine der selbständigen Berufung nicht unterworfene richterliche Verfügung, von welcher die Partei zugleich mit dem Endurtheile Kenntniß erhält?  28Großes BildKleines BildPDF Download
        M.

        4. M., ...: Ueber die Befugniß der außerehelichen Mutter zur Erhebung der Klgae auf Anerkennung der Vaterschaft  29Großes BildKleines BildPDF Download
        M.

        5. Ankauf von Papieren, die auf jeden Inhaber lauten, von verdächtigen Personen : Preuß. R.  32Großes BildKleines BildPDF Download

    No. 3. Samstag den 2. Februar 1856. 21. Jahrgang 33Großes BildKleines BildPDF Download

      Ueber den geeigneten Weg zur Ermittelung des Pflichttheiles bei Erbstreitigkeiten  33Großes BildKleines BildPDF Download
      Schluß dazu:Großes BildKleines Bild

      Mittheilungen aus der Praxis 40Großes BildKleines BildPDF Download

        1. Gerichtszuständigkeit in Prozessen über Ausübung des Weiderechts, welche bei Verkündung des Gesetzes vom 28. Mai 1852 bereits anhängig waren  40Großes BildKleines BildPDF Download

        2. M., ...: Zur Lehre von der Leistung des einer Gemeinde auferlegten Eides  43Großes BildKleines BildPDF Download
        M.

        3. Der Vertheidiger des Angeklagten auf die Zeugenliste gesetzt  47Großes BildKleines BildPDF Download

    No. 4. Samstag den 16. Februar 1856. 21. Jahrgang 49Großes BildKleines BildPDF Download

      Ueber den geeigneten Weg zur Ermittelung des Pflichttheiles bei Erbstreitigkeiten : (Schluß)  49Großes BildKleines BildPDF Download
      Vorgänger dazu:Großes BildKleines Bild

      Mittheilungen aus der Praxis 55Großes BildKleines BildPDF Download

        1. Eventuelle Berufung, einer Remonstration beigefügt  55Großes BildKleines BildPDF Download

        2. Erbschaftlicher Besitzstreit. Einmischung der Käufer von Erbschaftstheilen  57Großes BildKleines BildPDF Download

        3. Verfügung der Gutsschätzung im Exekutionsverfahren. Erfordert dieselbe Kollegialberathung?  60Großes BildKleines BildPDF Download

        4. Klage auf Herausgabe des Errungenschaftsantheils nach erfolgter Ehetrennung : Schweinfurter Stadtrecht  61Großes BildKleines BildPDF Download

        5. Clausula rebus sic stantibus  64Großes BildKleines BildPDF Download

    No. 5. Samstag den 1. März 1856. 21. Jahrgang 65Großes BildKleines BildPDF Download

      Verbindlichkeit, ein Zeugniß abzulegen. Ausnahme in Ansehung naher Verwandten  65Großes BildKleines BildPDF Download

      Zuschlag des ohne Erfolg versteigerten Gutes an den Gläubiger  70Großes BildKleines BildPDF Download

      Mittheilungen aus der Praxis 74Großes BildKleines BildPDF Download

        1. Beweiskraft des Strafurtheiles für den nachfolgenden Civilprozeß; - unzulässige Verbindung sich widersprechender Einreden  74Großes BildKleines BildPDF Download

        2. Exceptio non numeratae pecuniae. Wiederholtes Schuldbekenntniß. Hypothekenprotokoll und Hypothekenbrief  76Großes BildKleines BildPDF Download

        3. Uebereinkommen zur Abwendung eingeleiteter Exekution. Dessen Gültigkeit bei Wiederaufnahme des Exekutionsverfahrens in Frage gestellt. Ist der Bescheid über diesen Inzidentpunkt als im Exekutionsverfahren ergangen zu betrachten?  76Großes BildKleines BildPDF Download

        4. Zur Erläuterung des §. 55 der Prozeßnovelle von 1837  79Großes BildKleines BildPDF Download

        5. Kompensation. Illiquide Gegenforderung  80Großes BildKleines BildPDF Download

        6. Prozeßzinsen. Illiquider Forderungsbetrag  80Großes BildKleines BildPDF Download

    No. 6. Samstag den 15. März 1856. 21. Jahrgang 81Großes BildKleines BildPDF Download

      Prozeßzinsen. Illiquider Forderungsbetrag. Enteignungsprozesse  81Großes BildKleines BildPDF Download

      Mittheilungen aus der Praxis 85Großes BildKleines BildPDF Download

        1. Zurückweisung einer Privaturkunde im Gebrauche gegen Dritte wegen Mangels eines sicheren Datums  85Großes BildKleines BildPDF Download

        2. Beweis durch Gutsrechnungen. Zusammengesetzter Beweis  87Großes BildKleines BildPDF Download

        3. Die rechtliche Qualifikation eines Vertrags steht den Gerichten zu, selbst im Widerspruche mit der Aufstellung desjenigen, der daraus Rechte verfolgt  88Großes BildKleines BildPDF Download

        4. Eintritt der Eidesunfähigkeit nach der Eideszuerkennung. Zuständigkeit des Untergerichtes, über die Folgen dieses Eintritts zu erkennen, wenn der fragliche Eid obergerichtlich zuerkannt war  90Großes BildKleines BildPDF Download

        5. Der Partikularkonkurs zur Feststellung der Rangordnung der Hypothekgläubiger in dem Erlöse eines verpfändeten Gutes auch außer dem Falle einer Ueberschuldung zulässig  92Großes BildKleines BildPDF Download

        6. Verweisung von Streitposten wegen Rechtshängigkeit. Entkräftung dieses Ausspruchs in zweiter Instanz läßt Revision nicht zu  93Großes BildKleines BildPDF Download

        7. Hand- und Spanndienste der Eingepfarrten zu Kirchenbauten nach Ansbacher und Bayreuther Provinzialrecht  94Großes BildKleines BildPDF Download

        5. Strafbarkeit des von Eidesunmündigen geschworenen Meineides  95Großes BildKleines BildPDF Download

    No. 7. Samstag den 29. März 1856. 21. Jahrgang 97Großes BildKleines BildPDF Download

      Ueber die Hypothekenzinsklage gegen den dritten Besitzer des Hypothekenobjekts  97Großes BildKleines BildPDF Download

      Mittheilungen aus der Praxis 109Großes BildKleines BildPDF Download

        Mithut auf einer Gemeindemarkung, dem Weideberechtigten gegenüber. Eidesleistung durch Einige aus einer größeren Anzahl von Streitgenossen  109Großes BildKleines BildPDF Download

      Philipp Geigel, Oberappellationsgerichtsrath in Ruhestand. Nekrolog  111Großes BildKleines BildPDF Download

    No. 8. Samstag den 4. April 1856. 21. Jahrgang 113Großes BildKleines BildPDF Download

      Samhaber, Franz: Ueber die rechtliche Eigenschaft der gewerbsmäßigen Gutszertrümmerung  113Großes BildKleines BildPDF Download
      von Franz Samhaber
      Schluß dazu:Großes BildKleines Bild

      Mittheilungen aus der Praxis 121Großes BildKleines BildPDF Download

        1. Haftung des k. Fiskus für Beschädigungen durch Beamtennachläßigkeit, insbesondere bei Erhebung und Verabfolgung von Inserationsgebühren. Einfluß dienstlicher Personalveränderungen  121Großes BildKleines BildPDF Download

        2. Arrest zur Sicherung des später Verfallenden. Miethe auf eine Reihe von Jahren  125Großes BildKleines BildPDF Download

        3. Streitigkeit darüber, ob eine Grundfläche Uferländerei oder Bestandtheil des Flußbettes sei?  127Großes BildKleines BildPDF Download

    No. 9. Samstag den 26. April 1856. 21. Jahrgang 129Großes BildKleines BildPDF Download

      Samhaber, Franz: Ueber die rechtliche Eigenschaft der gewerbsmäßigen Gutszertrümmerung : (Schluß)  129Großes BildKleines BildPDF Download
      von Franz Samhaber
      Vorgänger dazu:Großes BildKleines Bild

      Mittheilungen aus der Praxis 142Großes BildKleines BildPDF Download

        1. Berufungssumme. Schäden als Hauptsache. Verschiedenheit im Ansatze des Streitgegenstandes bei Würdigung beiderseitiger Berufungen  142Großes BildKleines BildPDF Download

        2. Berufungssumme durch Zusammenrechnen verschiedener Forderungen in Konkursfällen  144Großes BildKleines BildPDF Download

    No. 10. Samstag den 10. Mai 1856. 21. Jahrgang 145Großes BildKleines BildPDF Download

      Zur Lehre von der Begründung des Domizils. Animus perpetuo commorandi  145Großes BildKleines BildPDF Download

      Mittheilungen aus der Praxis 149Großes BildKleines BildPDF Download

        1. Verpflichtung, einer Schützengesellschaft beizutreten, keine Civilprozeßsache  149Großes BildKleines BildPDF Download

        2. Haftung des Staatsärars für gestohlene Depositen  152Großes BildKleines BildPDF Download

        3. Provisorische Alimente einer Ehefrau während des Scheidungsprozesses verabreicht, sind nicht zur Rückforderung geeignet  155Großes BildKleines BildPDF Download

        4. Vom Verfahren in Bezug auf Einreden, welche sich im Laufe des Verfahrens hervorgethan haben, und etwa erst in einer oberen Instanz vorgebracht werden  156Großes BildKleines BildPDF Download

        5. Sponsalitia largitas. Bedingtes Eheverlöbniß. Verlöbniß-Kündigung  157Großes BildKleines BildPDF Download

        5. Streitigkeiten über Gemeinderechte nach vollzogener Theilung des Gemeindegrundes. Verwaltungssache  159Großes BildKleines BildPDF Download

    No. 11. Samstag den 24. Mai 1856. 21. Jahrgang 161Großes BildKleines BildPDF Download

      ¬Die Vorschrift des Taxgesetzes von 1852 Art. 23 über das Erforderniß öffentlicher Urkunden bei Immobiliarverträgen ist keine civilrechtliche  161Großes BildKleines BildPDF Download

      Mittheilungen aus der Praxis 164Großes BildKleines BildPDF Download

        1. Bestimmungen über Ehescheidungsstrafen im Ehevertrage. Stipulatio turpis  164Großes BildKleines BildPDF Download

        2. Debitverhandlungen in Verlassenschaftsakten. Rechtsmittel gegen die desfallsigen Verfügungen  166Großes BildKleines BildPDF Download

        3. Separationsrecht und Faustunterpfand an einem Waarenlager und den Ausständen einer Handlung im Universalkonkurse auf Grund einfacher Zusicherung in Anspruch genommen  168Großes BildKleines BildPDF Download

        3. Klage aus einer Expromission. Begründung. Beweissatz  171Großes BildKleines BildPDF Download

        4. Widersprechende Einreden als unvereinbar nach den Umständen des Falles auch unzulässig  173Großes BildKleines BildPDF Download

        5. Beweiskraft des Grundsteuerkatasters  174Großes BildKleines BildPDF Download

      Eine Dame in vorgerückten Jahren  176Großes BildKleines BildPDF Download

    No. 12. Samstag den 7. Juni 1856. 21. Jahrgang 177Großes BildKleines BildPDF Download

      Strafrechtliche Bedenken  177Großes BildKleines BildPDF Download

      Mittheilungen aus der Praxis 187Großes BildKleines BildPDF Download

        1. Ein Fall erlaubter Selbsthülfe  187Großes BildKleines BildPDF Download

        2. Prüfung der Berufungs- (Revisions-) Zulässigkeit vor Eingehung auf die Frage, ob eine Justizsache vorliege?  190Großes BildKleines BildPDF Download

        3. Bescheid über Art der Beeidigung eines jüdischen Zeugen. Berufungsunzulässigkeit. Extajudizialbeschwerde  191Großes BildKleines BildPDF Download

    No. 13. Samstag den 21. Juni 1856. 21. Jahrgang 193Großes BildKleines BildPDF Download

      D., ...: ¬Die Nichtigkeitsbeschwerde im Falle eines Verstoßes gegen Art. 196 des Gesetzes v. 10. Nov. 1848  193Großes BildKleines BildPDF Download
      D.

    No. 14. Samstag den 5. Juli 1856. 21. Jahrgang 209Großes BildKleines BildPDF Download
      Entscheidungen des obersten Gerichtshofes, Kompetenzkonflikte unter Gerichten betr. 209Großes BildKleines BildPDF Download

        72. Anträge wegen Vermögenssicherung, welche während eines Ehescheidungsprozesses gestellt werden, gehören nicht vor das Ehegericht, sondern vor das betr. Civilgericht  209Großes BildKleines BildPDF Download

        73. Die Wechselgerichte sind auch bezüglich der Wechselforderungen gegen Benefizialerben zuständig  212Großes BildKleines BildPDF Download

      S., H.: Kapitalverbrechen sind nur die mit Todesstrafe bedrohten  216Großes BildKleines BildPDF Download
      HS.

      Mittheilungen aus der Praxis 220Großes BildKleines BildPDF Download

        1. Alimentenklage. Ernährung des Kindes durch Dritte  220Großes BildKleines BildPDF Download

        2. Wechselseitiges Testament unter Eheleuten. Bestimmungen zu Gunsten der Kinder. Erlöschen durch den Tod : Preuß. LR. II, 1 §. 492, 496  220Großes BildKleines BildPDF Download

        3. Entkräftung der Injurienklage durch Deklaration auf dieselbe, nach gemeinem Rechte  221Großes BildKleines BildPDF Download

        4. Rekurs gegen Gebühren- Ermäßigung. Einreichung bei dem Rekursgericht  222Großes BildKleines BildPDF Download

        5. Appellation im Konkurse. Ueber den Satz, daß der Sieg eines appellirenden Gläubigers auch andern Mitgläubigern zu Gute komme  223Großes BildKleines BildPDF Download

        6. M., ...: Umfang der Devolution. Frage der Zurückweisung an den vorigen Richter  224Großes BildKleines BildPDF Download
        M.

    No. 15. Samstag den 19. Juli 1856. 21. Jahrgang 225Großes BildKleines BildPDF Download

      Ueber die den Hausbesitzern und Bürgern der Stadt Nürnberg zustehenden Forstrechte in dem s.g. Reichswalde  225Großes BildKleines BildPDF Download

      Mittheilungen aus der Praxis 231Großes BildKleines BildPDF Download

        1. M., ...: Ueber die Nothwendigkeit des Präsenzmachens am I. Ediktstage  231Großes BildKleines BildPDF Download
        M.

        2. Vertragsmäßiges Näherrecht. Rückkaufsrecht : Bayer. Recht  238Großes BildKleines BildPDF Download

        3. Errungenschafts-Gemeinschaft, des Mainzer Landrechts, wird nach dem Todes eines Ehegatten mit den Ehekindern nicht fortgesetzt  239Großes BildKleines BildPDF Download

        4. Konventionalstrafen in Heirathsverträgen  240Großes BildKleines BildPDF Download

        5. Verjährungsbesitz durch Pächter  240Großes BildKleines BildPDF Download

    No. 16. Samstag den 2. August 1856. 21. Jahrgang 241Großes BildKleines BildPDF Download

      Von Testamentsexekutoren. Nudum praeceptum  241Großes BildKleines BildPDF Download

      Stein, ...: Geltung der churpfalzbayerischen Bergordnung von 1784 in den vormals würzburgischen Gebietstheilen  246Großes BildKleines BildPDF Download
      vom k. Advokaten Dr. Stein

      Mittheilungen aus der Praxis 252Großes BildKleines BildPDF Download

        1. Verlautbarung der Parzellenverkäufe bei schwebender Untersuchung wegen gewerbsmäßiger Gutszertrümmerung  252Großes BildKleines BildPDF Download

        2. Einspruch des Miethers gegen beabsichtigten Hausverkauf  253Großes BildKleines BildPDF Download

        3. Hagelversicherungsverein als juristische Person  254Großes BildKleines BildPDF Download

      An Hrn. Professor Dr. Edel zu Würzbug  256Großes BildKleines BildPDF Download

    No. 17. Samstag den 16. August 1856. 21. Jahrgang 257Großes BildKleines BildPDF Download
      Entscheidungen des obersten Gerichtshofes, Kompetenzkonflikte unter Gerichten betr. 257Großes BildKleines BildPDF Download

        74. Gerichtszuständigkeit für Anträge, die Leistung der ehelichen Pflicht betr., in Beziehung auf die Ehescheidungsklage : Mandatum de revertendo  257Großes BildKleines BildPDF Download

      Verbrechen, welche ein Bayer im Auslande begangen, von dem zuständigen auswärtigen Gerichte bestraft : Non bis in idem  261Großes BildKleines BildPDF Download

      Mittheilungen aus der Praxis 264Großes BildKleines BildPDF Download

        1. Klage auf Erfüllung eines Lieferungsgeschäfts. Exceptio doli, weil Kläger zur Zeit des Handelsabschlusses bereits auf telegraphischem Wege eine einflußreiche Nachricht gehabt, als unerheblich erworfen  264Großes BildKleines BildPDF Download

        2. Verkauf eines Geschäfts sammt der bisherigen Kundschaft. Verzicht auf fernere Geschäftsführung unter der früheren Firma  269Großes BildKleines BildPDF Download

        3. Handelsfrauen  270Großes BildKleines BildPDF Download

        4. Legitimation zur Anstellung eines Arrestgesuches  270Großes BildKleines BildPDF Download

        5. Der Vater als Kläger für den Sohn. Eid dem Sohne zuerkannt. Nachträgliches Erbieten in der höhern Instanz  271Großes BildKleines BildPDF Download

    No. 18. Samstag den 30. Aug. 1856. 21. Jahrgang 273Großes BildKleines BildPDF Download

      Aus der handelsgerichtlichen Praxis : (Bremer Handelsblatt 1855. Beilage zu Nr. 178)  273Großes BildKleines BildPDF Download

      Mittheilungen aus der Praxis 280Großes BildKleines BildPDF Download

        1. M., ...: Ueber die Anwendung des Prozeßgesetzes vom 17. Nov. 1837 §. 70 auf Fristen- und Nachlaß-Verträge von Gemeinden  280Großes BildKleines BildPDF Download
        M.

        2. Vernehmung Sachverständiger von Amtswegen  284Großes BildKleines BildPDF Download

        3. Vom Beweise der Nichtrealität eines Gewerbes  285Großes BildKleines BildPDF Download

        4. Zur Lehre von dem Notherbrecht der Kinder nach fränkischem Landrecht  286Großes BildKleines BildPDF Download

        5. Sachlegitimation über Beerbung des Gläubigers  288Großes BildKleines BildPDF Download

        6. Wirkung der Strafgerichtsentscheidung auf den Civilprozeß  288Großes BildKleines BildPDF Download

    No. 19. Samstag den 13. Sept. 1856. 21. Jahrgang 289Großes BildKleines BildPDF Download

      Ueber die Realzitation im Verfahren des mündlichen Verhörs  289Großes BildKleines BildPDF Download

      Mittheilungen aus der Praxis 296Großes BildKleines BildPDF Download

        1. Exceptio non numeratae pecuniae. Einmal entgegengesetzt ist sie perpetuirt. Abweisung in der angebrachten Art. Rechtskraft  296Großes BildKleines BildPDF Download

        2. Beweiskraft der Gutsrechnungen; Strafe frivolen Leugnens; zusammengesetzter Beweis  301Großes BildKleines BildPDF Download

        3. Beweislast in Realgewerbsstreiten  303Großes BildKleines BildPDF Download

        4. Forderungen an die Staatskasse. Erlöschung nach §. 31 des Finanzgesetzes von 1831  304Großes BildKleines BildPDF Download

    No. 20. Samstag den 27. Sept. 1856. 21. Jahrgang 305Großes BildKleines BildPDF Download

      "Vollständige Bezahlung im Sinne des Hypothekengesetzes §. 64. Absatz 3"  305Großes BildKleines BildPDF Download

      Mittheilungen aus der Praxis 310Großes BildKleines BildPDF Download

        1. Heimsteuerforderung des Mannes nach dem Tode der Frau : Würzburger Recht  310Großes BildKleines BildPDF Download

        2. Testaments-Erklärung durch einen Beistand  314Großes BildKleines BildPDF Download

        3. Tafernrecht. Konstatirung radizirter Eigenschaft. Kompetenz  317Großes BildKleines BildPDF Download

        4. Dotations-Berechtigung eines Kindes, dem ein Voraus ausgemacht ist : Würzburger Recht  318Großes BildKleines BildPDF Download

        5. Geständniß im Strafverfahren. Wirksamkeit im Civilprozesse  319Großes BildKleines BildPDF Download

        6. Erbschaftsentsagung nach abgelaufener Ueberlegungsfrist  320Großes BildKleines BildPDF Download

    No. 21. Samstag den 11. Okt. 1856. 21. Jahrgang 321Großes BildKleines BildPDF Download

      Ortenau, ...: Hypothekenzinsklage gegen den dritten Besitzer  321Großes BildKleines BildPDF Download
      Ortenau

      Mittheilungen aus der Praxis 329Großes BildKleines BildPDF Download

        1. Verbindung des Possessorium ordinarium und des Petitorium; das letztere aber nur aushülfsweise zu verstehen  329Großes BildKleines BildPDF Download

        2. Benützung des Telegraphen im kaufmännischen Verkehr  330Großes BildKleines BildPDF Download

        3. Statuten-Kollision. Briefliche Injurien  331Großes BildKleines BildPDF Download

        4. Erlöschung von Realgewerbsrechten durch Nichtausübung  332Großes BildKleines BildPDF Download

        5. Gewerbskaduzität. Geltungsgebiet der Verordnung vom 8. Febr. 1811  333Großes BildKleines BildPDF Download

        6. Hausbau auf fremden Grundstück, mit Einwilligung des Eigenthümers  334Großes BildKleines BildPDF Download

        7. Erbschaftsentsagung nach abgelaufener Ueberlegungsfrist  335Großes BildKleines BildPDF Download

        8. Dreißigjährige Nichtausübung als Erlöschungsgrund bei Realgewerbsrechten  336Großes BildKleines BildPDF Download

    No. 22. Samstag den 25. Okt. 1856. 21. Jahrgang 337Großes BildKleines BildPDF Download

      Vom Ablehnungsrecht des Angeklagten  337Großes BildKleines BildPDF Download

      Mittheilungen aus der Praxis 342Großes BildKleines BildPDF Download

        1. G., ...: "Berichtigung" und "Zahlung"; Begründung der Zahlungseinrede; der Nichtwiderspruch einer in faktischer Hinsicht mangelhaften Einrede ist unnachtheilig  342Großes BildKleines BildPDF Download
        G.

        2. G., ...: Zur Lehre vom Einstandsrechte nach dem bayreuther Provinzialrechte  348Großes BildKleines BildPDF Download
        G.

        3. Arrestgesuch auf Grund Art. 34 des Ablösungsgesetzes. Sequestration bei Klagen auf Kontraktserfüllung  350Großes BildKleines BildPDF Download

        4. Servituten; Unterbrechung des Verjährungsbesitzes  352Großes BildKleines BildPDF Download

    No. 23. Samstag den 8. Nov. 1856. 21. Jahrgang 353Großes BildKleines BildPDF Download

      H., W. L.: Ist eine Widerklage gegen ein Mitglied der königlichen Familie in einer von demselben bei einem Untergerichte klagbar verfolgten persönlichen Rechtssache zulässig?  353Großes BildKleines BildPDF Download
      W. L. H.

      Mittheilungen aus der Praxis 364Großes BildKleines BildPDF Download

        1. Servituten-Ersitzung. Ist erforderlich, daß der Eigenthümer des dienenden Grundstücks Kenntniß von den Ausübungshandlungen hatte?  364Großes BildKleines BildPDF Download

        2. Hopfenkauf. Einwand unvollständig erfüllten Verkaufs. Beweislast  366Großes BildKleines BildPDF Download

        3. Constitutum possessorium  368Großes BildKleines BildPDF Download

    No. 24. Samstag den 22. Nov. 1856. 21. Jahrgang 369Großes BildKleines BildPDF Download

      Kleiner, ...: Zur Auslegung der Strafgesetze. Diebstahl. Amtsehrenbeleidigung. Körperverletzung  369Großes BildKleines BildPDF Download
      Kleiner

      Exekutivprozeß. Erkenntniß auf Leistung des Difessionseides. Berufungszulässigkeit  376Großes BildKleines BildPDF Download

      Mittheilungen aus der Praxis 377Großes BildKleines BildPDF Download

        1. Statuten-Kollission bezüglich der Form von Immobiliar-Verträgen. Nothwendigkeit der schriftlichen Form solcher Verträge nach preuß. Rechte  377Großes BildKleines BildPDF Download

        2. M., ...: Ueber die Berücksichtigung der Rechte des abwesenden Vaters bei den im Interesse des minderjährigen Kindes zu treffenden Anordnungen  381Großes BildKleines BildPDF Download
        M.

    No. 25. Samstag den 6. Dez. 1856. 21. Jahrgang 385Großes BildKleines BildPDF Download

      ¬Die Muttergutsauszeige für die Kinder von Siegelmäßigen  385Großes BildKleines BildPDF Download

      Mittheilungen aus der Praxis 391Großes BildKleines BildPDF Download

        1. G., ...: Nichtigkeitsbeschwerde einer kathol. geistlichen Ehegerichtsbehörde gegen ein Erkenntniß des protestant. Ehegerichts  391Großes BildKleines BildPDF Download
        G.

        2. G., ...: Zur Erläuterung des Art. III der Verordn. vom 28. Juli 1818, die Kompetenz über Ehestreitigkeiten bei gemischten Ehen betr.  396Großes BildKleines BildPDF Download
        G.

        3. Wiefern berechtiget die Erfüllungs-Säumniß des Verkäufers den Käufer, vom Vertrage zurückzutreten und auf das Interesse zu klagen?  397Großes BildKleines BildPDF Download

        4. Beweis von Dolus und bösem Glauben  400Großes BildKleines BildPDF Download

    No. 26. Samstag den 20. Dez. 1856. 21. Jahrgang 401Großes BildKleines BildPDF Download

      Umfassen die Nachtheile der zweiten Ehe auch die statutarische Portion  401Großes BildKleines BildPDF Download

      Mittheilungen aus der Praxis 406Großes BildKleines BildPDF Download

        1. Ueber die Beiziehung der Hypothekgläubiger zur Zahlung der Forderungen der 1. Klasse und zu den allgemeinen Kosten des Konkursprozesses und der Masseverwaltung  406Großes BildKleines BildPDF Download

        2. Beweislast über die Eigenschaft des Zehentrechts  412Großes BildKleines BildPDF Download

        3. Beweislast über die Nichteinhaltung der Lieferungszeit  415Großes BildKleines BildPDF Download

        4. Revision gegen Erkenntnisse auf Arrest-Verhängung  416Großes BildKleines BildPDF Download

    Ergänzungsblatt No. 1. 21. Jahrgang 417Großes BildKleines BildPDF Download

      Privatschuldbriefe auf den Inhaber. Deren Rechtsgültigkeit  417Großes BildKleines BildPDF Download

      Mittheilungen aus der Praxis 431Großes BildKleines BildPDF Download

        1. Fruktifikations-und Hegezeit bei Kleefeldern. Oberaufsichtskompetenz des einschlagenden Staatsministeriums  431Großes BildKleines BildPDF Download

      Miszelle  432Großes BildKleines BildPDF Download

    Ergänzungsblatt No. 2. 21. Jahrgang 433Großes BildKleines BildPDF Download
      Mittheilungen aus der Praxis 433Großes BildKleines BildPDF Download

        1. M., ...: Benützung der Untersuchungsakten zu civilrechtlichen Zwecken  433Großes BildKleines BildPDF Download
        M.

        2. Brand, durch Lokomotiv-Funken verursacht. Beschränkte Geltung des Satzes: Der sein Recht Ausübende fügt kein Unrecht zu. Haftung des Unternehmers für das Dienstpersonale. Beweissatz  439Großes BildKleines BildPDF Download

        3. Jüdischer Zeugeneid, ob in der Synagoge abzunehmen?  444Großes BildKleines BildPDF Download

        4. Hypothekenzinsklage. Eingetragene Protestation unerheblich  445Großes BildKleines BildPDF Download

        5. Landgerichtlicher Kuratelkonsens, aus der Beglaubigung der Vollmacht zu entnehmen  445Großes BildKleines BildPDF Download

        6. Oberberufungssumme. Von Gegenständen, welche keine Schätzung zulassen  446Großes BildKleines BildPDF Download

        7. Transmission bedingter Fideikommisse  448Großes BildKleines BildPDF Download

        8. Extinktivverjährung gegen dienstlich Abwesende : Preuß. R.  448Großes BildKleines BildPDF Download

    Ergänzungsblatt No. 3. 21. Jahrgang 449Großes BildKleines BildPDF Download
      Mittheilungen aus der Praxis 449Großes BildKleines BildPDF Download

        1. Geständniß, beim Sühneversuch abgelegt  449Großes BildKleines BildPDF Download

        2. Privatschuldbriefe auf den Inhaber. Deren Rechtsgültigkeit. Verhältniß zwischen dem Emittenten und den Partialgläubigern  452Großes BildKleines BildPDF Download

        3. Berufungssumme. Kostenpunkt, vom Untergericht vorbehalten, vom Obergericht durch Kompensation erledigt  454Großes BildKleines BildPDF Download

        4. Von der Erklärung des Testirers, die dem Zeugen vorgelegte Schrift enthalte seinen letzten Willen  455Großes BildKleines BildPDF Download

        5. Enthebung vom Portefeuille. Reaktivirung. Gehaltsanspruch  456Großes BildKleines BildPDF Download

        6. Sind unter dem Gesammt-Gehalte im Sinne des §. 23 der IX. Beil. zur VU auch Mehrbezüge aus früheren Dienstverhältnissen begriffen?  459Großes BildKleines BildPDF Download

        7. Verzugszinsen aus zuerkannten Gehalts-Nachzahlungen : Bayer. R.  461Großes BildKleines BildPDF Download

        8. Errungenschafts-Antheil eingeklagt. Einwand: Klägerin habe keine Unterstützung im Haushalt und im Gewerbsbetrieb geleistet : Schweinfurter Stadtrecht  462Großes BildKleines BildPDF Download

        9. Das Dekret über Feststellung der zur Eidesleistung für eine Genossenschaft bestimmten Schwurmänner ist zu selbstständiger Berufung dagegen geeignet  462Großes BildKleines BildPDF Download

        10. Rechtsgeschäfte mit Handlungs-Reisenden : Preuß. LR. Th. II Tit. 8 §. 551  464Großes BildKleines BildPDF Download

        11. Verzugszinsen bei der condictio indebiti  464Großes BildKleines BildPDF Download

    Ergänzungsblatt No. 4. 21. Jahrgang 465Großes BildKleines BildPDF Download

      Walther, ...: "Ermächtigung" zur Straf-Herabsetzung wegen geminderter Zurechnungsfähigkeit : (Art. 3 des Gesetzes vom 29. Aug. 1848, die Abänderung einiger Bestimmungen d. St.GB v. J. 1813 Th. 1 betr.)  465Großes BildKleines BildPDF Download
      von Professor Dr. Walther

      Mittheilungen aus der Praxis 471Großes BildKleines BildPDF Download

        1. Fl., ...: Querela non numeratae pecuniae durch Protestation zum Hypothekenamts-Protokolle  471Großes BildKleines BildPDF Download
        Fl.

        2. Fl., ...: Immobiliarverträge nach vorderösterreichischem Rechte  472Großes BildKleines BildPDF Download
        Fl.

        3. Communicatio ad cameram; ihr Unterbleiben eine heilbare Nullität  474Großes BildKleines BildPDF Download

        4. Revisionszulässigkeit. Exekutionsverfahren. Streit zwischen dem Adjudikatar und einem Kaufschillings-Assignatar  476Großes BildKleines BildPDF Download

        5. Freiwillige Unterwerfung unter cura prodigi  477Großes BildKleines BildPDF Download

        6. Geminde-Eigenthum, zufolge der Vdng. vom 13. Februar 1805 behauptet  478Großes BildKleines BildPDF Download

        7. Beweis über die Gemeindemitglieds-Eigenschaft  479Großes BildKleines BildPDF Download

        8. Einrede des Verzichtes. Nöthige Begründung  479Großes BildKleines BildPDF Download

    Ergänzungsblatt No. 5. 21. Jahrgang 481Großes BildKleines BildPDF Download

      Zusammentreffen von Strafmilderungsgründen. Jugend und geminderte Zurechnungsfähigkeit  481Großes BildKleines BildPDF Download

      Mittheilungen aus der Praxis 484Großes BildKleines BildPDF Download

        1. Ueber den Einfluß strafrichterlicher Urtheile auf den Civilprozeß, bezüglich der privatrechtlichen Folgen  484Großes BildKleines BildPDF Download

        2. Bezugnahme auf Ortsrechte. Nöthige Begründung  490Großes BildKleines BildPDF Download

        3. Herkommen als Uebung eines Rechtes (im subjektiven Sinne)  491Großes BildKleines BildPDF Download

        4. Erbeinsetzung des N. "respektive der Familie desselben"  493Großes BildKleines BildPDF Download

        5. Verzicht auf Adhäsion durch ein nach Mittheilung der gegnerischen Berufung eingereichtes Gesuch um Verlängerung der Beweisfrist  494Großes BildKleines BildPDF Download

        6. Prozeßführende Klöster. Kuratelkonsens  494Großes BildKleines BildPDF Download

        7. Ein Kloster eidespflichtig. Wer hat zu schwören?  495Großes BildKleines BildPDF Download

        8. Actio negatoria. Beweislast, wenn Erlöschung einer früher bestandenen Servitut in Frage ist  495Großes BildKleines BildPDF Download

    Ergänzungsblatt No. 6. 21. Jahrgang 497Großes BildKleines BildPDF Download

      Rau, ...: Eintritt der Eidesunfähigkeit nach der Zuerkennung eines juramentum necessarium  497Großes BildKleines BildPDF Download
      Dr. Rau

      Mittheilungen aus der Praxis 501Großes BildKleines BildPDF Download

        1. G., ...: Eheliche Gütergemeinschaft und Intestaterbfolge des mit Kindern kokurrirenden Ehegatten nach bayreuther Recht  501Großes BildKleines BildPDF Download
        G.

        2. "Vollständige Bezahlung" im Sinne des Hyp.-Ges. §. 64 Absatz 3  507Großes BildKleines BildPDF Download

Seitenanfang




Startseite MPIeR Digitale Bibliothek Kontakt
© Max-Planck-Institut für Europäische Rechtsgeschichte
in Zusammenarbeit mit der Universität zu Köln, Historisch-Kulturwissenschaftliche Informationsverarbeitung